Faschingstreiben unterm Auerberg

Die besten Bilder vom Faschingsumzug in Bernbeuren

1 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
2 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
3 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
4 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
5 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
6 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
7 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.
8 von 21
So muss ein Faschingsumzug auf dem Dorf aussehen: Neben Dauerbrennern widmeten sich die Gruppen beim Faschingsumzug in Bernbeuren auch Themen aus dem Ort, um sie närrisch aufs Korn zu nehmen.

Nur alle paar Jahre findet in Bernbeuren ein Faschingsumzug statt, aber die Zahl der Teilnehmer konnte sich sehen lassen: Auf Wagen und zu Fuß waren 17 Gruppen unterwegs. Die Themen reichten von der Auerberghalle-Verpachtung bis hin zum Zebrastreifen-Wunsch. Dazwischen jede Menge bunter Tiere beim Kindergarten und fleißige Bauarbeiter bei der Musikkapelle. Im Anschluss bewirtete der Trachtenverein am Sportplatz die Narren bis spät in den Abend hinein.

Auch interessant

Meistgelesen

Was der Weihbischof zur Wiedereröffnung des Welfenmünsters in Steingaden predigt
Was der Weihbischof zur Wiedereröffnung des Welfenmünsters in Steingaden predigt
Umfrage zur Kinderbetreuung im Landkreis Weilheim-Schongau ausgewertet
Umfrage zur Kinderbetreuung im Landkreis Weilheim-Schongau ausgewertet
Hang an der Umfahrung Hohenpeißenberg muss im Frühjahr stabilisiert werden
Hang an der Umfahrung Hohenpeißenberg muss im Frühjahr stabilisiert werden
Anpassung an Altenstadter Alpenstraße
Anpassung an Altenstadter Alpenstraße

Kommentare