Mitten in der Altstadt

Trickdieb bestiehlt Schongauer Seniorin (87)

+
Erst später stellte die 87-Jährige fest, dass der Unbekannte ihr den Geldbeutel leergeräumt hatte.

Schongau – Erst an der Supermarktkasse dämmerte ihr, dass sie Opfer eines Betrugs geworden war: Ein Unbekannter hat am Donnerstag eine 87-Jährige Schongauerin bestohlen.

Gegen 10.30 Uhr sprach der Mann die Seniorin in der Münzstraße an, ob sie ihm Kleingeld wechseln könne. Die hilfsbereite Frau griff zu ihrem Portemonnaie, dabei verwickelte der Gauner sie in ein Gespräch. Beim späteren Einkauf stellte sich heraus, dass das Scheinfach des Geldbeutels komplett leergeräumt worden war.

Da die Dame das Geld vor der Tat erst abgehoben hatte, geht die Polizei davon aus, dass der Täter sie schon zu diesem Zeitpunkt als Opfer ins Auge fasste. Er wird als etwa 1,70 Meter großer 35-Jähriger südländischen Typs mit kräftiger Statur beschrieben. Der Mann trug eine schwarze Hose, ein weißes Oberhemd und sprach akzentfreies Hochdeutsch. Die Polizei bittet um Hinweise und mahnt zu besonderer Vorsicht.

Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg schildert die oft selbe Masche: Fremde bitten darum, Kleingeld gewechselt zu bekommen. Wenn das Opfer den Geldbeutel zieht und das Münzfach öffnet, wird es abgelenkt. Während der Täter beispielsweise seine Münze ins Portemonnaie wirft, nimmt er die Banknoten heraus. Das Vorgehen ist hierbei so geschickt, dass das Fehlen der Banknoten oft erst einige Zeit später auffällt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser
"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser
Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing
Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing
Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese
Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese

Kommentare