Entscheidung gefallen

Kein Böbing Openair

+
In diesem Jahr muss Böbing auf sein Openair verzichten. Im darauffolgenden soll es das Line Up aber in sich haben, versprechen die Macher.

Böbing – Lange haben die Organisatoren des Böbing Openair mit sich gerungen. Doch nach der Bekanntgabe der Regierung, dass bis 31. Oktober keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, bedeutet das auch das Aus für das beliebte Festival.

Der Termin für das Böbing Openair 2021 steht schon fest: Vom 13. bis 14. August soll das 35-jährige Jubiläum der Veranstaltung gefeiert werden. Gleichzeitig haben die Veranstalter auch schon zwei Headliner für das kommende Jahr zu verkünden: „Turbobier und Emil Bulls sind zu 100 Prozent dabei“, verkünden sie auf Facebook. Das komplette Line Up wollen sie am 7. August live vom Festivalgelände aus bekannt geben. Danach beginnt der Vorverkauf. Die Organisatoren sprechen von einem Line Up, welches so noch nie da gewesen ist. „Wir sind uns ziemlich sicher, dass wir 2021 ein ausverkauftes Haus haben werden.“

Tickets für 2020 kann man behalten und für das BOA 2021 ohne Aufpreis nutzen. Wer sein Ticket erstattet haben möchte, kann es bis zum 1. August 2020 bei Kunst&Krempel zurückgeben.

Auch interessant

Meistgelesen

Montessorischüler stellen im Schongauer Stadtmuseum aus
Montessorischüler stellen im Schongauer Stadtmuseum aus
Fünf Wochen Vollsperrung der Hohenpeißenberger Umgehung
Fünf Wochen Vollsperrung der Hohenpeißenberger Umgehung
Neuer Geh- und Radweg führt über Mühlkanalbrücke
Neuer Geh- und Radweg führt über Mühlkanalbrücke
Feuer am Kleidercontainer
Feuer am Kleidercontainer

Kommentare