210 Quadratmeter vollgeschmiert

Unbekannte sprühen Zug im Schongauer Bahnhof großflächig mit Farbe voll

+
Weil die Fenster und Türen komplett vollgeschmiert wurden, ist der Zug nicht mehr einsatzbereit.

Schongau – Am Schongauer Bahnhof fühlten sie sich unbeobachtet – und haben an einem auf dem dortigen Gleis drei abgestellten Zug einen großflächigen Schaden hinterlassen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 0.20 und 6.42 Uhr besprühten Unbekannte einen Zug der Bayerischen Regionalbahn (BRB) auf circa 210 Quadratmetern mit Farbe. Weil die Fenster und Türen komplett vollgeschmiert wurden, ist der Zug nicht mehr einsatzbereit. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.500 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter Tel. 0831/5407980.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser
"Marie-Juchacz", "Fronveste" oder ganz anders? So sehen es die Schongauer Kreisboten-Leser
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing
Straßenbauarbeiten am Ammerberg zwischen Peißenberg und Böbing
Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese
Fahranfänger drückt bei Hohenpeißenberg zu sehr aufs Gas und schleudert in Wiese

Kommentare