Hallen für Enzian

Schongauer Busunternehmen baut Betriebsgebäude auf ehemaliger Deponie

+
Auf dem Gelände Storferwiesen 5 sollen zwei Betriebshallen für Enzian Bustouristik entstehen. Dafür gab der Bauausschuss nun grünes Licht.

Schongau – Im Äußeren Westen auf dem ehemaligen Deponiegelände rollen vermutlich schon bald erst die Bagger, dann die Busse an: Enzian Bustouristik plant dort den Neubau eines Betriebsgebäudes mit Büro, Werkstatt, Fahrzeugwaschraum und Busgarage. Dem Vorhaben hat der Schongauer Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht gegeben.

Hinter der Glaserei Huber bei der Nummer Storferwiesen 5 sollen die zwei Hallen für das Busunternehmen, das auch für den Stadtbus zuständig ist, entstehen. Das Gebäude gliedert sich in eine Warm- und eine Kalthalle und somit auch in zwei Baukörper mit unterschiedlichen Fassaden, wie Stadtbaumeister Sebastian Dietrich dem Bauausschuss erläuterte. Dazu gehören auch zwei zueinander versetzte Pultdächer.

Im nordöstlichen Bereich überschreitet das Bauvorhaben allerdings um rund 2,20 Meter die Baugrenzen, im südwestlichen Bereich um rund 1 Meter. Ziel der Planung sei hier eine möglichst große Hoffläche zum Rangieren der Fahrzeuge, wie Dietrich die Überschreitung erklärte. Eine Kürzung des Gebäudes sei laut Planer mit dem Raumprogramm nicht möglich, daher werde eine Befreiung von den Baugrenzen beantragt.

Nach bereits erfolgter Rücksprache und Abstimmung des Bauantrags samt Befreiungsanträgen mit dem Landratsamt, könne dem Vorhaben zugestimmt werden und das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden, so der Stadtbaumeister.

Einwände aus dem Gremium gab es keine. Bettina Buresch (ALS/Grüne) wollte lediglich wissen, ob die Infrastruktur für eine Ladestation für Elektro-Busse vorhanden sei. Außerdem empfand sie die Ansicht der Halle vom Wendehammer aus wie einen „Klotz“ und regte eine Wandbegrünung oder ähnliches an. 

asn

Auch interessant

Meistgelesen

Alles aus der Gitarre rausholen
Alles aus der Gitarre rausholen
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Schongaus erstes Tinyhouse?
Schongaus erstes Tinyhouse?
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab

Kommentare