Pfaffenwinkel-Realschule Schongau

Faschingsferien in Gesellschaft eines Roboters

+
Ab September führen die Schüler das Projekt in einem Wahlkurs weiter – und auch der frisch gekaufte Roboter "Panda" ist dabei.

Schongau – In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e.V. auf dem Mittelstandscampus in Sauerlach für acht Schüler der Pfaffenwinkel-Realschule Schongau drei Tage unter dem Motto „Computational Thinking Workdays“ durchgeführt und sie unterstützt, mit Hilfe des Roboters „Panda“ alltägliche und berufliche Probleme zu lösen.

Nach ausreichenden Theoriestunden folgte Praxis. Völlig vertieft in die sich selbst gestellten Aufgaben vergingen die Stunden im Flug. Als Schulleiter Armin Eder zur Abschlussveranstaltung kam, konnte ihm Panda einen Kaffee brühen und servieren. Ab September führen die Schüler das Projekt in einem Wahlkurs weiter – und auch der frisch gekaufte Panda ist dabei. Einen herzlichen Dank richtete Eder an Fabian Bremauer von der Firma German Robotiks für die Leitung dieser Tage. Mit seinem pädagogischen Konzept wird er die Realschüler im neuen Schuljahr begleiten und für weitere künstliche Intelligenz an der Schule sorgen.

Auch interessant

Meistgelesen

Missglücktes Überholmanöver bei Ingenried
Missglücktes Überholmanöver bei Ingenried
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Gesundheitstag im Peitinger Bad wieder Erfolg
Gesundheitstag im Peitinger Bad wieder Erfolg
Umbau der Schongauer Notaufnahme
Umbau der Schongauer Notaufnahme

Kommentare