Wunsch nach Erhalt:

Provisorischer Überweg für Radler und Fußgänger am Schongauer Mühlkanal soll bleiben

+
Das Staatliche Bauamt will den Überweg nördlich der Mühlkanalbrücke rückbauen. Im Peitinger Gemeinderat löst das Bedauern aus, ein Kauf steht im Raum.

Schongau/Peiting – „Man könnte die Brücke sicher abkaufen“: Diese Auffassung vertritt Peitings Bürgermeister Michael Asam zum Provisorium für Fußgänger und Radfahrer beim Lechkanal. Der Übergang, installiert im Zuge der aufwändigen Brückensanierung, werde zwischen Peiting und Schongau rege frequentiert.

Zuvor verlas Asam im Gemeinderat ein Schreiben an ihn und Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman. Darin erteilt Uwe Fritsch, Chef beim Staatlichen Bauamt in Weilheim, dem Wunsch nach Beibehalten des separaten Übergangs eine Absage: Radwege abseits von Staatsstraßen würden nur vom Staat finanziert, wenn es anders nicht ginge. Doch sei auf der neuen Brücke beidseits ein Radweg geplant. Das Bauamt sehe keine Veranlassung, das Provisorium weiter nördlich beizubehalten. Bis Ende September erfolge der Rückbau.

„Es hakt“, befand Gemeinderat Norbert Merk. Er halte es für eine Schutzbehauptung, dass der Behördenleiter auch von fehlenden haushaltsrechtlichen Voraussetzungen spricht. Merk plädierte dafür, ein paar Stufen weiter nach oben zu gehen.

Gunnar Prielmeier und Herbert Salzmann bewerteten die schmale zusätzliche Brücke als wesentliche Verbesserung für Radler und Fußgänger. Dann verlaufe die Trasse nämlich am idyllischen Lechufer und nicht entlang der vielbefahrenen Peitinger Straße.

Asam brachte den Vorschlag, die Brücke abzukaufen. Das Thema werde wohl auch noch den neuen Bürgermeister beschäftigen. Peter Ostenrieder, der Anfang Mai antritt, meinte dazu: „Ich nehm‘ das gern mit als Aufgabe.“

jj

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Neues Sprecher-Team für Schongaus Grüne
Neues Sprecher-Team für Schongaus Grüne
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen

Kommentare