Nach zweimaliger Brandstiftung:

Dritter Anlauf für Bücherzelle am Marienplatz

+
Die erste Bücherzelle auf dem Marienplatz wurde durch einen Brandanschlag im April 2017 zerstört. Auch der zweite Bücherschrank – hier die Eröffnung im Dezember 2017 – wurde ein Opfer von Brandstiftern.

Schongau – Bereits zwei Mal ist die Bücherzelle auf dem Schongauer Marienplatz das Opfer von Brandstiftung geworden. „Aller guten Dinge sind drei“, heißt es dazu von der Gruppe „Schongau belebt“: Am kommenden Freitag, 16. Oktober, um 16 Uhr wird nun die dritte Bücherzelle am Marienplatz offiziell eröffnet.

Das Prinzip ist wieder das gleiche: Jeder kann ein Buch hinein stellen und eines raus nehmen. Allerdings gibt es aufgrund der Brandanschläge auch Änderungen. Zum einen ist dieses Mal ein Metallregal verbaut worden, um es Brandstiftern schwerer zu machen, zum anderen wird die Bücherzelle ab der Dämmerung abgeschlossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Langhammer’s Lackiererei im Schongauer Osten
Langhammer’s Lackiererei im Schongauer Osten
Anzeige nach Sauna-Mogelei im Schongauer Plantsch
Anzeige nach Sauna-Mogelei im Schongauer Plantsch
Bizarre Prozession am Schongauer Schulzentrum
Bizarre Prozession am Schongauer Schulzentrum

Kommentare