Nach Ordnungswidrigkeit aufgeflogen

Kleiner Fehltritt, großer Drogenfund

Drogenfund Bahnhof Peiting
+
Bei der Zimmerdurchsuchung fanden die Beamten einen sogenannten Grinder, mehrere Pfeifen, ein Springmesser sowie rund 400 Gramm Marihuana. Zudem übergab der Beschuldigte den Beamten einen Rucksack, in dem sich ein Laminiergerät samt Folien befand, welche sehr stark nach Marihuana rochen.

Peiting – Es war nur eine Ordnungswidrigkeit, die die Bundespolizei auf einen 25-Jährigen aufmerksam machte. Doch als sie rund 400 Gramm Marihuana und weitere Drogenutensilien in seinem Zimmer entdeckten, wurde den Beamten klar: Ihnen war ein mutmaßlicher Drogenhändler ins Netz gegangen. 

Eine Zivilstreife beobachtete am Donnerstagabend am Bahnhof Peiting-Ost einen Mann, der die Gleise an einer nicht zugelassenen Stelle überquerte. Als sich die Polizisten zu erkennen gaben, rannte der Betroffene 25-Jährige davon. Seine Flucht blieb jedoch erfolglos. Da er keinen Ausweis dabei hatte, gab der Mann seine Personalien zunächst mündlich an. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Deutsche bereits wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und als Betäubungsmittelkonsument polizeibekannt war.

Um die Identität anhand seines Ausweises zu überprüfen, fuhren die Polizisten mit dem Mann nach Hause, wo er bei seiner Mutter wohnt. Zwei Gramm Marihuana händigte er dort freiwillig aus. Bei der darauffolgenden Untersuchung des Zimmers tauchten allerdings Drogenutensilien, ein Springmesser sowie rund 400 Gramm Marihuana auf.

Die Schongauer Polizeiinspektion übernahm den Fall. Der Beschuldigte, der sich wegen unerlaubten Drogenbesitzes sowie unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln verantworten muss, konnte später auf freien Fuß entlassen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Enorme Nachfrage nach Kita und Krippe: Peiting reagiert
Enorme Nachfrage nach Kita und Krippe: Peiting reagiert
Hausarztpraxis im neuen Peitinger Ärztehaus eröffnet
Hausarztpraxis im neuen Peitinger Ärztehaus eröffnet
Baustart am Marienplatz in Altenstadt
Baustart am Marienplatz in Altenstadt

Kommentare