1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Schongau

Hin und Her um Einbahnregelung in der Baumrißstraße

Erstellt:

Von: Astrid Neumann

Kommentare

Einbahnstraße
Wie der Bauausschuss die Alpspitzstraße entlasten will, stößt auf Unmut im Forchet V. © Symbolfoto: Panthermedia/Joerg Hackemann

Schongau – Erneut wird sich der Bauausschuss in seiner kommenden Sitzung mit der geplanten Einbahnregelung in der Baumrißstraße befassen müssen. Das Gremium hatte diese Regelung erst im Juni beschlossen, um die Alpspitzstraße zu entlasten. Die Entscheidung hat vor allem bei Anwohnern des Forchet V für Aufsehen gesorgt.

Bettina Schade, Hauptamtsleiterin im Rathaus, brachte das Thema daher in der Stadtratssitzung am Dienstag noch einmal zur Sprache. Wenn gewünscht, so könne der Stadtrat das Verfahren an sich ziehen, erklärte Schade. Das wäre allerdings dann erst nach der Sommerpause möglich. „Wenn die Bürgerschaft sich besser fühlt, können wir das auch im großen Gremium besprechen“, so Bettina Buresch (Grüne). Dass der Bauausschuss das kompetente Gremium für eine verkehrsrechtliche Anordnung sei, bekräftigte Bürgermeister Falk Sluyterman. Die Entscheidung es dem Bauausschuss zu überlassen fiel mit vier Gegenstimmen.

Auch interessant

Kommentare