Kripo ermittelt

Einbruch in Peitinger Bäckerei - Diebe klauen Tresor

+
Symbolbild

Peiting - In der Nacht von Samstag  auf Sonntag wurde in eine Bäckereifiliale in Peiting eingebrochen und ein darin befindlicher Tresor entwendet. Der Tresor konnte im Laufe des Sonntags aufgefunden werden. Nun bitte die Kripo Weilheim um Zeugenhinweise.

In der Zeit von Samstag, 20:30 Uhr, bis Sonntag, 03:45 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in die Filiale einer Bäckerei im Weidenweg in Peiting ein. Sie entwendeten einen Tresor, in dem sich die Tageseinnahmen des Geschäfts befanden. Am Sonntagmorgen kurz nach 10 Uhr fand ein Zeuge den Tresor hinter einem Stadel im Eselbrunnweg, rund einen Kilometer vom Tatort entfernt, auf. 

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm noch in der Nacht die ersten Untersuchungen in dem Fall, die in weiterer Folge vom Fachkommissariat geführt werden. Die Kripo bittet zur Klärung der Tat die Bevölkerung um Mithilfe:

Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Tatzeitraum im Bereich des Weidenwegs verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt, die mit dem Einbruch in der Bäckereifiliale in Verbindung stehen könnten?

Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich des Eselbrunnwegs verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt?

Wer kann sonst sachdienliche Hinweise, die zur Klärung der Tat führen könnten, machen?

Bitte teilen Sie Ihre Hinweise der Kripo Weilheim unter der Telefonnummer 08861/640-0 mit oder melden Sie diese bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bernbeurens UWG zieht mit Josef Köpf in Bürgermeisterwahlkampf
Bernbeurens UWG zieht mit Josef Köpf in Bürgermeisterwahlkampf
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport
Mittelalter in Coronazeiten: Markt in Altenstadt ein Erfolg
Mittelalter in Coronazeiten: Markt in Altenstadt ein Erfolg
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung

Kommentare