Preise wie 2019

Eintrittspreise für das Altenstadter Freibad bleiben gleich

+
Etwas Zeit bleibt noch, bis diese Tür ins Altenstadter Freibad wieder zum Baden geöffnet sein wird. In diesem Jahr lockt das Bad mit den Eintrittspreisen des Jahres 2019.

Altenstadt – Der Gemeinderat Altenstadt sprach hat sich bei seiner letzten Sitzung einstimmig dafür ausgesprochen, die Eintrittspreise des Jahres 2019 für das Freibad auch in der kommenden Badesaison beizubehalten. Die Anregung hierzu gab Bürgermeister Albert Hadersbeck.

Somit wird auch in der Saison 2020 der Eintritt für Kinder unter sechs Jahren frei sein. Kinder von sechs bis 16 Jahren zahlen für eine Tageskarte 2,20 Euro, Erwachsene 3,80 Euro und Familien 7,00 Euro. Wer erst am Abend schwimmen geht, zahlt 2,50 Euro.

Der Kauf einer Saisonkarte dürfte auch in diesem Jahr insbesondere für „Vielschwimmer“ interessant sein. Kauft man diese in dem zeitlich noch nicht festgelegten Vorverkauf bei der Gemeinde, reduzieren sich die Preise nochmals um vier bis fünf Euro. Der Saisonkartenpreis für Kinder (sechs bis 16 Jahre) beträgt 23 Euro, im Vorverkauf sind es nur noch 19 Euro. Erwachsene zahlen normal 40 Euro und im Vorverkauf 36 Euro. Familien (mit Kind/ern bis 16 Jahre) müssen 85 Euro entrichten, im Vorverkauf sind es 80 Euro. Und Alleinerziehende, für die eine Saisonkarte regulär 51 Euro kostet, zahlen im Vorverkauf 47 Euro (mit Kind/ern bis 16 Jahre).

Die Saisonkarteninhaber des Altenstadter Freibades genießen genauso wie im vergangenen Jahr noch weitere Vorteile. Sie bekommen 25 Prozent Ermäßigung auf den Normalpreis im Schongauer Plantsch und für den Besuch des Wellenbades Peiting müssen sie nur 50 Cent zahlen.

Saisonkarteninhaber der Bäder in Peiting und Schongau bezahlen in Altenstadt übrigens ebenfalls nur 50 Cent Eintritt.

mel

Auch interessant

Meistgelesen

Projekt „Leuchtturm“ für Menschen in Notlagen von Kreisbote und Rotary-Club geht in die zweite Runde
Projekt „Leuchtturm“ für Menschen in Notlagen von Kreisbote und Rotary-Club geht in die zweite Runde
Attacke auf Rettungskräfte und Polizei
Attacke auf Rettungskräfte und Polizei
Schongauer Gold als Krisen-Bier
Schongauer Gold als Krisen-Bier
Vorhabenbezogener Bebauungsplan fürs Marienheim
Vorhabenbezogener Bebauungsplan fürs Marienheim

Kommentare