Höhere Gebühren

Elternbeiträge steigen in Peitings Kindergärten um drei Prozent

+
Die Türen zu den Kindergärten sind verschlossen. Wann wieder geöffnet wird, weiß noch niemand. Was aber jetzt schon feststeht: Im Herbst steigen die Gebühren.

Peiting – „Immer wenn die Erzieherinnen mehr Geld bekommen, reden wir über die Gebühren.“ Mit diesem Satz verdeutlicht Kämmerer Christian Hollrieder, dass die Elternbeiträge in Peiting jährlich um den gleichen Prozentsatz steigen, der beim Lohn für Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen angewandt wird. Heuer sind es drei Prozent. Die Erhöhung greift zum 1. September.

Wie Hollrieder schildert, gehen derzeit 395 Buben und Mädchen in einen Kindergarten. Birkland ist da mitgerechnet. Im Vorjahr waren es 369 Kinder. Der Freistaat Bayern gewährt seit einem Jahr, genau seit April 2019, einen monatlichen Zuschuss für Buben und Mädchen, die über drei Jahre sind. Das sind 100 Euro im Monat.

Wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, erhalten auch Eltern für Kinder unter drei Jahren einen Zuschuss vom Staat. Bei 50 Familien bzw. Alleinerziehenden in Peiting greift das Amt für Jugend und Familie Weilheim-Schongau finanziell unter die Arme, damit die Kleinen eine Krippe oder einen Kindergarten besuchen können.

Nicht gerüttelt wird an der Geschwisterermäßigung. Ab dem zweiten Kind bezahlen Eltern die Hälfte der monatlichen Gebühr. Zwei Beispiele, wie sich die Erhöhung ab September konkret auswirkt: Wenn eine Betreuungszeit zwischen drei und vier Stunden am Tag gewählt wird, sind es ab September in einer Regelgruppe 95 Euro (bisher 92 Euro). Bei vier bis fünf Stunden verlangt die Marktgemeinde 105 Euro (bisher 102 Euro). Bei einer langen Betreuungszeit zwischen sieben und acht Stunden steigt die Gebühr von 137 Euro auf 141 Euro.

Höher als in den Gruppen des Kindergartens fällt die Benutzungsgebühr für Kinder aus, die noch keine drei Jahre sind. Da sind es dann bei drei bis vier Stunden 142,50 Euro. Und wer eine längere Betreuung der ganz Kleinen wünscht, muss für die Buchungszeit von sieben bis acht Stunden 211,50 Euro bezahlen.

jj

Auch interessant

Meistgelesen

Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Gesundheitstag im Peitinger Bad wieder Erfolg
Gesundheitstag im Peitinger Bad wieder Erfolg
Umbau der Schongauer Notaufnahme
Umbau der Schongauer Notaufnahme
Schlangenlinien auf der B 23
Schlangenlinien auf der B 23

Kommentare