Neue Nutzung am Marienplatz

Fahrschule im Ferstlhaus

Schongau Ferstlhaus Fahrschule Marienplatz
+
Die Beschriftung ist schon angebracht, nun hat der Bauausschuss das Vorhaben auch genehmigt: Am Marienplatz siedelt sich eine Fahrschule an.

Schongau – Am Marienplatz 16, dort wo zuvor ein Automatenstandort der Sparkasse war, wird sich eine Fahrschule ansiedeln. Dem hat der Bauausschuss in seiner Sitzung am Dienstag einmütig zugestimmt.

„Die Beschriftung ist bereits angebracht“, führte Bürgermeister Falk Sluyterman mit einem Schmunzeln in die Thematik ein. Seine Zustimmung zur Nutzungsänderung von einer Bankfiliale in eine Fahrschule am Marienplatz 16 hat nun der Bauausschuss gegeben. Zwar herrsche hier Veränderungssperre, bei dieser Maßnahme stünde allerdings nichts entgegen, eine Ausnahme zu machen, so Stadtbaumeister Sebastian Dietrich. Obwohl man ein Ladengeschäft natürlich besser gefunden hätte, machte er deutlich. Bezüglich der Integration eines Bankautomaten wolle man noch einmal mit dem Bauherrn in Kontakt treten.

asn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Weilheim hilft“: Peiting und Schongau folgen
„Weilheim hilft“: Peiting und Schongau folgen
In Peiting tagt der Corona-Ausschuss
In Peiting tagt der Corona-Ausschuss
Einführung des neuen Pfarrers in der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt
Einführung des neuen Pfarrers in der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt
Wirbelsäulenchirurgie in Schongau feiert Zehnjähriges
Wirbelsäulenchirurgie in Schongau feiert Zehnjähriges

Kommentare