Fasching im Schongauer Land:

Faschings-Entscheidung in wenigen Wochen

+
Solche Bilder wird es in der kommenden Faschingssaison voraussichtlich ohnehin nicht geben. Ob man die fünfte Jahreszeit gleich komplett ausfallen lässt, steht aber noch in den Sternen.

Schongau – In welcher Form die Faschingssaison in und um Schongau stattfinden kann, das gilt noch als weitgehend unklar. Währenddessen bringt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn schon eine deutschlandweite komplette Absage ins Spiel. Zahlreiche Vereine haben ihre Veranstaltungen ohnehin bereits gestrichen, beispielsweise der Aufbruch-Umbruch Kaufbeurer Fasching. Die Schongauer Faschingsgesellschaft will sich für ihre Entscheidung hingegen noch etwas Zeit nehmen.

Ende September oder Anfang Oktober werde man sich zusammensetzen und beratschlagen, welche Veranstaltungen sich womöglich beibehalten lassen, erklärt Präsident Andreas Mock. „Die Entscheidung drängt nicht.“ Mit dabei, wenn diese getroffen wird, sind auch der Faschingsclub Schwabsoien und der Faschingsclub Hohenfurch. Spahns Äußerungen seien nicht offizieller Natur gewesen, ordnet Hohenfurchs Dritte Präsidentin Svenja Schratt ein. „Sich darauf zu stützen, bringt uns gerade nichts.“ Mock fasst es so zusammen: „Es hilft grad eh nix“.

Rasso Schorer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schaumberger-Anwesen: Unten Backshop, oben Wohnungen
Schaumberger-Anwesen: Unten Backshop, oben Wohnungen
Neuer Bus für die Lekos-Tagesstätte 
Neuer Bus für die Lekos-Tagesstätte 
Mittelalter in Coronazeiten: Markt in Altenstadt ein Erfolg
Mittelalter in Coronazeiten: Markt in Altenstadt ein Erfolg
Finanzspritze fürs neue Böbinger Tragkraftspritzenfahrzeug
Finanzspritze fürs neue Böbinger Tragkraftspritzenfahrzeug

Kommentare