1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Schongau

Faschingsgesellschaft feiert Frühlingsfest in Schongau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Rasso Schorer

Kommentare

Garde Fasching Frühlingsfest Schongau
Robust gegen Minusgrade sind die Garden schon immer – diesmal traten sie bei sommerlichen Temperaturen auf dem Bürgermeister-Schaegger-Platz auf. © Herold

Schongau – Cowboys, Bienchen und Piraten hatten sich keine ins Publikum verirrt. Doch mit über den Tag verteilt 500 bis 600 Besuchern, so schätzt es Präsident Alex Blasi, war das Frühlingsfest am Bürgermeister-Schaegger-Platz, zu dem seine Schongauer Faschingsgesellschaft am Samstag geladen hatte, in Sachen Zuspruch und Stimmung ein großer Erfolg.

Dass es eben kein verspäteter Faschingstermin war, hatten alle Besucher auf dem Schirm. Masken und Kostüme blieben daheim in den Kisten. Bei bestem Wetter war ein ganz un­spektakulärer Sommerlook angesagt. Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch.

Für Blasi selbst war es die Premieren-Veranstaltung unter seiner Verantwortung als Präsident, auch einige Gardemitglieder feierten ihren ersten Auftritt – stand die Pandemie nun doch über zwei Jahre allen ausgelassenen Feierlichkeiten der Faschingsgesellschaft im Weg.

Frühlingsfest der Faschingsgesellschaft in Schongau: „Alle begeistert“

„Alle waren begeistert, dass endlich wieder was los war“, freut sich Blasi. Auch er selbst sei sehr zufrieden – „meine Erwartungen wurden übertroffen“. Weil momentan derart viel los ist – neben den Faschingsfans blüht das Leben auch in vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen wieder auf – mussten einige Mitglieder sogar wegen Terminkollisionen passen. „Hochzeiten und so weiter“, schildert der Präsident. „Momentan ist alles sehr geballt.“

Für alle, die das Frühlingsfest sausen lassen mussten, daher die gute Nachricht: Bereits am Mittwoch steigt um 20 Uhr der Frühlingsball im Jakob-Pfeiffer-Haus. Zumindest für jene, die sich vorab um Karten gekümmert haben. Wieder treten die Garden auf – und die Vorfreude ist groß. „Wir sind restlos ausverkauft“, so Blasi. Einlass ist ab 19 Uhr.

Auch interessant

Kommentare