Am Kreisel geht‘s los

Spatenstich für Kreisverkehr am Schongauer Schulzentrum

+
Griffen zum Spaten für den neuen Kreisel: Bauleiter Raimund Reichle, Friedrich Zeller, Planer Holger Theisen, Kornelia Funke, Thomas Schleich, Stephan Hild, Bürgermeister Falk Sluyterman, Hubert Schmid von der Baufirma, Martin Blockhaus vom Bauamt, Stadtbaumeister Sebastian Dietrich und Polier Werner Bader (v. links).

Schongau – Den Startschuss für eine „zukunftsweisende Maßnahme“ nannte Bürgermeister Falk Sluyterman den symbolischen Spatenstich für den neuen Kreisverkehr am Schulzentrum. Die Fertigstellung des rund 2,3 Millionen Euro teuren Projekts auf dem ehemaligen Gelände von Blumen May ist für Oktober geplant.

Auf einen Antrag der Schongauer CSU hin im Jahr 2015 wurde ein Verkehrskonzept für das Schulzentrum und das Haus für Kinder in Auftrag gegeben. Damals hätten verschiedene Varianten im Raum gestanden, wie Bürgermeister Falk Sluyterman beim Spatenstich am Montag erläuterte. Die Wahl fiel schließlich auf den Bau eines Kreisels.

Dieser wird nun mit einem Durchmesser von 30 Metern und vier angeschlossenen Ästen errichtet. Zur Maßnahme gehört ebenfalls die Erschließung des Gartenwegs wegen der gefährlichen Einmündung zum Rösslekellerberg sowie die Erschließung vom Haus für Kinder und ein geplanter Parkplatz des Landkreises für das Gymnasium. Zudem soll vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung „Spinne“ Flüsterasphalt aufgebracht werden. Die Bushaltestellen werden neu gestaltet und barrierefrei ausgebaut. All diese Arbeiten seien mit der Polizei und der Verkehrswacht abgestimmt, betonte das Stadtoberhaupt.

Die Baukosten liegen insgesamt bei 2,3 Millionen Euro. Eine Förderung von rund 500.000 Euro gibt es dafür. Im Oktober, so die Hoffnung Sluytermans, soll der Kreisverkehr fertiggestellt und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen beendet sein. Die geplante Hol- und Bringzone wird allerdings noch ein bisschen dauern. Holger Theisen vom Planungsbüro Schneider und Theisen aus Sont­hofen hofft, dass zum Schulbeginn im September zumindest der Schulbusbetrieb bereits wieder normal laufen kann. 

asn

Auch interessant

Meistgelesen

Steingadener Bürgermeisterkandidaten stellen sich bei Podiumsdiskussion vor
Steingadener Bürgermeisterkandidaten stellen sich bei Podiumsdiskussion vor
"Ein Kalle tut jedem Wahlkampf gut"
"Ein Kalle tut jedem Wahlkampf gut"
Seminararbeiten des Welfen-Gymnasiums zu Förderschule und Nationalsozialismus
Seminararbeiten des Welfen-Gymnasiums zu Förderschule und Nationalsozialismus
Erstmals Preise für Fußgruppen und Wagen beim Schongauer Faschingszug
Erstmals Preise für Fußgruppen und Wagen beim Schongauer Faschingszug

Kommentare