Ein Fest für die Familie

Schongaus längste Ostertafel

+
Wo hat der Osterhase die Eier versteckt? Am Ostermontag darf am Bürgermeister-Schaegger-Platz gesucht werden.

Schongau – Wird sie ein Fall für das Guiness Buch der Rekorde? Am Ostermontag soll am Bürgermeister-Schaegger-Platz zumindest Schongaus längste Ostertafel entstehen – Ostereier- und Osterhasensuche inklusive.

Die Idee dazu hatte Beatrice Amberg von der Arbeitsgruppe „Schongau beleben“. „Ich bin früher als Kind oft nach München in den Tierpark gefahren, weil dort an Ostern immer Schoko-Marienkäfer versteckt waren“, erklärt sie. „Da hab ich mir gedacht, so etwas wäre für die Schongauer Kinder sicher auch schön.“ 

Aus einer spontanen Idee wurde schnell ein konkretes Projekt, das über das reine Eiersuchen hinausgeht. So werden die Organisatoren am Ostermontag am Bürgermeister-Schaegger-Platz Schongaus längste Ostertafel aufstellen. „Es wäre wirklich schön, wenn sich viele Familien einfach ihre Osterkörbe schnappen und sich auf einem der schönsten Plätze Schongaus zusammensetzen, ratschen und es sich gutgehen lassen“, hofft Mit-Organisatorin Maria Mader auf eine rege Beteiligung. 

Auf Stände, an denen es Essen und Getränke zu kaufen gibt, haben die Organisatoren bewusst verzichtet. „Der Aufwand wäre zu groß gewesen in der kurzen Zeit, die uns zur Verfügung stand“, erklärt Amberg. Dank mehrerer Sponsoren werden die Tische gleichwohl nicht gänzlich leer bleiben, verrät sie. 

Damit die Aktion bei ihrer Premiere ein Erfolg wird, hoffen Amberg und ihre Mitstreiter natürlich neben zahlreichen Besuchern auch auf gutes Wetter. „Wir sind da guter Dinge.“ Für den Fall der Fälle soll ein Zelt ein Frühstück im Trockenen ermöglichen. 

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Das Osterei-Suchen für die Kleinen ist für 11.30 Uhr geplant.

chpe

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2017
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2017

Kommentare