Wegen Asche aus Tabakpfeife

Feuer auf Schongauer Balkon

PantherMedia B1380721
+
Als Brandursache wird Asche vermutet, welche sich in einem Pflanzkübel nochmals entzündete.

Schongau – Kurz nach 1 Uhr hat der 26-jährige Bewohner einer Wohnung in der Franz-Rupp-Straße am Donnerstag bemerkt, dass der Balkon Feuer gefangen hat.

Noch bevor die alarmierte Feuerwehr Schongau eintraf, konnte der 26-Jährige den Brand löschen. Durch die eintreffende Feuerwehr musste jedoch die Isolierung noch ein Stück ausgeschnitten werden, um letzte Glutnester an der Hauswand zu löschen, wie Polizeisprecher Toni Müller erklärt. Als Brandursache wird Asche aus einer Tabakpfeife vermutet, welche sich in einem Pflanzkübel, der als Aschenbecher genutzt wurde, nochmals entzündete. Der Sachschaden liegt bei rund 2.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Geschrumpfter Haushalt bei der VG Steingaden
Geschrumpfter Haushalt bei der VG Steingaden

Kommentare