Bier von hier

Bierfestival in Peiting

PantherMedia B207607736
+
Genuss – das ist das Motiv des Bierfestivals. Eigens zum Durchprobieren gibt es kleinere Gläser.

Peiting – Seit diesem Jahr schmückt sich Peiting als einer von 100 Trägern der Auszeichnung in Bayern mit dem Zusatz „Genussort“. Passend dazu haben sich die Macher des Bierfestivals ihr Ziel gesteckt: Brauereien und Streetfood-Trucks sollen vom Freitag, 5. Oktober, bis Sonntag, 7. Oktober, gemeinsam die kulinarische Vielfalt aus und in der Region erlebbar machen.

„Bierfestival meets Streetfood“, so fassen die Veranstalter Manuel und Stephan Rößle zusammen, was sich über drei Tage vor dem Peitinger Rathaus abspielt. Mehrere Brauereien, allesamt innerhalb eines Radius‘ von maximal 50 Kilometer um die Marktgemeinde gelegen, sind vertreten. Ebenso sechs Streetfood-Anbieter sowie abends musikalische Live-Acts. Dazu, die Kinder zu unterhalten, haben die Feuerwehr und das Peitinger Ferienprogramm ihre Unterstützung zugesagt.

Die Rößles sind sicher, dass das Bierfestival ankommt: „Heimat und Regionalität erfreuen sich immer höherer Beliebtheit bei Biergenießern“, erklären sie. Ihr Anliegen sei es, die regionale Bier- und Speisenvielfalt „mit ihrem einzigartigen Geschmackserlebnis“ in den Blickpunkt zu rücken.

Teilnehmende Brauereien sind Sparifankal Peiting, das Schongauer Brauhaus, Grießbräu Murnau, die Crossroad Brauerei Peiting, Dachs Bräu Weilheim, das Brauhaus Garmisch und die Brew Mafia München. Getränke Jocher ist dabei und die Kneipe Spix mit ihren Biercocktail-Kreationen.

Auch werden eigens Gläser für das Festival angefertigt. Sie fassen 0,1 bis 0,3 Liter. „Optimal, um sich durchzuprobieren“, erklären die Rößles.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peitinger Wellenfreibad bald wieder zu
Peitinger Wellenfreibad bald wieder zu
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Fluggelände Langenried: Konzentration auf schöne Tage
Fluggelände Langenried: Konzentration auf schöne Tage
Höherer Eintrittspreis ins Peitinger Wellenfreibad
Höherer Eintrittspreis ins Peitinger Wellenfreibad

Kommentare