Freibadsaison ist eröffnet – zum Teil

Frühschwimmer starteten in Peiting heute – Schongauer Plantsch bleibt vorerst noch zu

+
Poolnudeln sollen im Peitinger Wellenfreibad für den gebotenen Sicherheitsabstand sorgen. Dafür warben vergangene Woche die Badmitarbeiter Leif Kraut, Petra Müller und Thomas Bogner (v. links) sowie Bürgermeister Peter Ostenrieder.

Peiting/Schongau – Lufttemperatur 10 Grad Celsius, Wasser 23 Grad. Was gibt es da Schöneres am Morgen, als sich in die Fluten des Peitinger Wellenfreibads zu schmeißen. Zumindest für die ganz hartgesottenen Frühschwimmer. Drei von ihnen konnten es gar nicht erwarten. Kurz vor der Wiedereröffnung am Montagmorgen stehen sie schon am Eingang.

Es handelt sich dabei um ein Trio, das im vergangenen Jahr jeden Morgen seine Runden drehte. Zwischen 45 und 60 Minuten lang dauert der Genuss für die begeisterten Schwimmer. Haben sie doch in diesem Jahr lange auf den besonderen Startschuss warten müssen.

Genüsslich schwimmen Werner Oswald (85) und Karl-Heinz Keiner (86) nebeneinander her. Natürlich im vorgeschriebnen sicheren Abstand. Ohne Schwimmnudeln, die eigentlich für den geforderten Abstand sorgen sollten und am Eingang des Bads mit ausgegeben werden. „Nudeln gehören auf den Teller und nicht ins Becken“, so die Bemerkung von Oswald dazu. Sein Schwimmpartner Keiner gibt ihm Recht. Die beiden Männer haben sich viel zu erzählen.

Im oberen Becken gleitet Christine Noack (40) mit gleichmäßigen Zügen über das Wasser. Sie versucht, so oft es geht, vor der Arbeit noch einige Bahnen zu ziehen. „Hier ist das Wasser wegen der niedrigen Tiefe ein Grad wärmer“, erklärt Schwimmmeister Thomas Bogner, selbst noch mit dicker Jacke am Beckenrand.

Während im Peitinger Freibad zum Startschuss am 8. Juni schon wieder geplanscht werden kann, muss man sich im Schongauer Plantsch noch etwas gedulden. Hier hatten die Verantwortlichen die für Herbst angesetzten Revisionsarbeiten vorgezogen (wir berichteten), um der Corona-Zwangspause zu umgehen. Los gehen könnte es hier Ende Juli. 

hh/kb

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert

Kommentare