54-Jähriger verletzt sich bei missglücktem Überholmanöver schwer

Peitinger Motorradfahrer rauscht in Gegenverkehr

+
Bei der B17 auf Höhe Altenstadt wollte ein Kradfahrer an einem Wohnmobil vorbeiziehen. Dabei kam es zum Crash.

Altenstadt – Die Unaufmerksamkeit eines Motorradfahrers hat am Sonntagabend zu einem schweren Unfall auf der B 17 geführt. Der Peitinger selbst zog sich schwere Verletzungen zu, der Sachschaden ist hoch.

Der 54-Jährige war um 19.05 Uhr in Richtung Norden unterwegs, als es passierte: Auf Höhe Altenstadt scherte er aus, um ein Wohnmobil zu überholen. Dabei übersah er den Gegenverkehr. Ein Murnauer konnte mit seinem Auto nach rechts ausweichen, mit dem nächsten Fahrzeug, das ein Mittenwalder lenkte, kam es aber zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer stürzte, wobei er gegen den Wagen eines in gleicher Richtung fahrenden Peitingers krachte.

Der Kradfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Schongauer Krankenhaus, alle anderen Beteiligten kamen laut Manfred Maier von der Schongauer Polizeiinspektion ohne Blessuren davon. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von knapp 50 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Punk, Metal und Heimatsound
Punk, Metal und Heimatsound
Positive Bilanz nach zwölf Tagen Historischer Markt
Positive Bilanz nach zwölf Tagen Historischer Markt
Chancenlos im Wasser
Chancenlos im Wasser
Bauarbeiten an Hohenpeißenberger Ortsdurchfahrt
Bauarbeiten an Hohenpeißenberger Ortsdurchfahrt

Kommentare