Für 19 000 Euro

Internetfähige Parkscheinautomaten

+
Die Auswertung der Park-Gewohnheiten soll unter anderem bei der Einführung einheitlicher Öffnungszeiten helfen.

Schongau – Schongaus Parkscheinautomaten gehen online: Sie werden für rund 19 000 Euro aufgemotzt. Die Nachrüstung mit sogenannten Web-Control-Modems soll sich schon in gut drei Jahren rechnen und wichtige Hinweise über Park- und Kaufverhalten in der Lechstadt liefern.

„Ich hätte gerne Zugriff auf mehr Datenmaterial“, warb Schongaus City-Managerin Yvonne Voigt in der letzten Bauausschusssitzung um ein wohlwollendes Votum. Zu wissen, wer wann wo und wie lange parkt, sei entscheidend für die Ausrichtung der Stadt. „Zum Beispiel für einheitliche Öffnungszeiten ist das wichtig.“ 

Neben dem strategischen Wert, den eine Nachrüstung mit Web-Control-Modems brächte, nannte die Wirtschaftsförderin auch praktische Gründe: Vor allem seit Einführung des neuen Parkraumkonzepts seien städtische Angestellte vermehrt damit beschäftigt, die Automaten vor Ort auf Funktionstüchtigkeit zu kontrollieren, Toner zu wechseln und Papier aufzufüllen. Ein Gerät mit Online-Verbindung würde sich bei Bedarf einfach selbstständig melden. Rund 19 000 Euro koste es, alle Automaten – mit Ausnahme der vier bis fünf ältesten – nachzurüsten. Die monatlichen Betriebskosten beliefen sich auf 60 Euro. „Das hat sich nach 3,2 Jahren amortisiert“, rechnet Voigt vor. Die Ausschuss-Mitglieder folgten ihr: Einstimmig sprachen sie ihre Zustimmung aus.

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Ein steriler Kreislauf
Ein steriler Kreislauf
Samstags rollt der Enzian
Samstags rollt der Enzian
Nicht im Vorgarten
Nicht im Vorgarten
Früh "über den Tellerrand"
Früh "über den Tellerrand"

Kommentare