Gefragt wie eh und je

Großer Zulauf für Ferienprogramme

+
Wie schon 2019 macht das Ferienprogramm auch in diesem Jahr bei der Feuerwehr Station.

Peiting/Burggen – Team, Veranstalter und Unterstützer halten dem Peitinger Ferienprogramm trotz Corona die Treue (wir berichteten). Und auch das Interesse der Kinder und Familien ist riesig. Auch in Burggen laufen die Anmeldungen gut.

Die Wartelisten seien lang „wie noch nie“, schildert Ferienprogrammleiterin Sonja Zila. Das liege einerseits daran, dass die Platzzahl diesmal beschränkt sei und die größeren Fahrten, beispielsweise in den Sykline Park, ausfallen – aber auch an der großen Nachfrage. Am 11. Juli begann die Anmeldephase in der Schloßberghalle, noch am selben Tag war schon ein Großteil der Angebote ausgebucht, erklärt Sonja Zila auf Nachfrage des Kreisboten.

„Viele fahren in diesem Jahr nicht weg“, nennt sie eine Erklärung für den Run auf die freien Plätze. Angesichts dessen wurden Zusatzangebote geschaffen, mehrere Veranstalter bieten einen zweiten Tag an.

Besonders schnell belegt waren das Bogenschießen, der Escape-Room, die Schokowerkstatt und die Radltour mit dem Bürgermeister. „Wahnsinn“, staunt Zila. Mitzubringen zu allen Programmpunkten werden Nasen-Mund-Bedeckungen sein. Das habe schon am Anmeldetag hervorragend funktioniert, baut die Ferienprogrammleiterin weiterhin auf das Zutun der jugendlichen Teilnehmer.

Auch der Familienförderverein Burggen ist mit den Reaktionen auf sein Ferienprogramm sehr zufrieden. Auch hier finden die Veranstaltungen in kleineren Gruppen statt. „Die Anmeldung lief gut“, freut sich Christine Thaler-Lang. Sämtliche Angebote seien so gut wie ausgebucht.ras

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert

Kommentare