Staatsmedaille in Bronze verliehen

Hohe Auszeichnung für Böbings Bürgermeister Peter Erhard

+
Landtagsabgeordneter Harald Kühn und Landrätin Andrea Jochner-Weiß freuten sich mit Peter Erhard (2. v. re.), der vom Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern Peter Selz (2. v. li.) ausgezeichnet wurde.

Böbing – Für ihre Verdienste um den ländlichen Raum und ihren ehrenamtlichen Einsatz hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 55 Personen aus ganz Bayern die Staatsmedaille verliehen – darunter auch Böbings Bürgermeister Peter Erhard. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern, Leitender Baudirektor Peter Selz, überreichte ihm im Gemeindeamt die Auszeichnung in Bronze und unterstrich die Fortschritte, die der Rathaus-Chef bei der Böbinger Dorferneuerung erreicht habe. Erhard ist einer von insgesamt fünf Geehrten in Oberbayern.

„Im ländlichen Raum braucht man Menschen, die den Mut und die Energie haben, sich für Gemeinschaft, Umwelt und Heimat einzusetzen“, lobte Selz bei seiner Ansprache. Nur dank ihnen könnten die Instrumente der Ländlichen Entwicklung erfolgreich sein.

Erhard ist seit 2004 örtlich Beauftragter in der Dorferneuerung und gleichzeitig Gemeindevertreter im Vorstand der Teilnehmergemeinschaft sowie Wegbaumeister in Böbing. Als Bürgermeister sei er schon bei der Vorbereitung der Dorferneuerung sehr aktiv gewesen, erinnerte Selz. „Beim Startseminar 2003 war er an der Erarbeitung der Ziele der Dorferneuerung beteiligt.“ Als Referent bei Seminaren setze Erhard sich auch außerhalb seines Dorfes ein. „Er ist die tragende Säule in der Dorferneuerung Böbing und hat damit wesentlich zum Gelingen beigetragen.“

Trotz seiner Verpflichtungen habe Erhard, der sich auch als erster Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr einbringt, beim Bau des Schreiberhauses, des Feuerwehrgerätehauses und des Jugendhauses maßgeblich organisiert und angepackt und Böbing im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft, unser Dorf soll schöner werden“ zur Goldmedaille in Bayern und Silbermedaille im Bundeswettbewerb geführt.

Auch interessant

Meistgelesen

In großen Schritten zum Dorfladen
In großen Schritten zum Dorfladen
Weniger Deich, mehr Wildnis für die Ammer
Weniger Deich, mehr Wildnis für die Ammer
Von Urnen, Stelen und Bäumen
Von Urnen, Stelen und Bäumen
Kopfstoß statt Faustschlag
Kopfstoß statt Faustschlag

Kommentare