Flammen im Einfamilienhaus

Wohnhausbrand in Hohenpeißenberg

PantherMedia 3834464
+
Der 85-Jährige Bewohner konnte sich in Sicherheit bringen, kam aber vorsorglich ins Krankenhaus. In sein Zuhause kann er derzeit nicht zurückkehren.

Hohenpeißenberg – Unbewohnbar ist ein Einfamilienhaus im Hohenpeißenberger Tannenweg nach einem Brand am Mittwoch.

Rund 60 Feuerwehrleute waren ab 7.45 Uhr im Einsatz. Der 85-jährige Eigentümer hatte das Feuer selbst bemerkt und sich in Sicherheit gebracht, kam vorsorglich aber ins Krankenhaus. Obwohl die Flammen vom Erdgeschoss aus schon um sich gegriffen hatten, konnte ein komplettes Niederbrennen des Hauses verhindert werden. Die Kripo Garmisch-Partenkirchen erforscht die Brandursache. Der Sachschaden beläuft sich auf 120.000 bis 150.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Erste Rundgänge der Peitinger Sicherheitswacht
Erste Rundgänge der Peitinger Sicherheitswacht
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Blumenwiese für die Schongauer Realschule
Blumenwiese für die Schongauer Realschule
Schongauer Trachtler trumpfen auf
Schongauer Trachtler trumpfen auf

Kommentare