Wieder Führungen:

Die größte Baustelle zwischen Pfaffenwinkel und Ammergauer Alpen

+
Die derzeit größte Baustelle zwischen Pfaffenwinkel und Ammergauer Alpen: die Echelsbacher Brücke.

Rottenbuch – Das Staatliche Bauamt Weilheim bietet wieder Führungen an der derzeit größten Baustelle zwischen Pfaffenwinkel und Ammergauer Alpen an – der Echelsbacher Brücke. Die einst am weitesten gespannte Melan-Spangenberg-Bogenbrücke der Welt über der spektakulären Ammerschlucht wird teilerneuert. Gästen und Einheimischen bieten sich nicht nur seltene Anblicke, sondern sie erfahren auch viel Interessantes.

Die Führungen finden freitags um 14 Uhr und bei jedem Wetter statt, für Gruppen sind individuelle Termine buchbar. Eine Voranmeldung bis 16 Uhr am Donnerstag bei der Kur- und Touristinformation der Gemeinde Bad Bayersoien ist erforderlich unter Tel. 08845/7030620 oder per E-Mail an bad-bayer

soien@ammergauer-alpen.de. Pro Führung können maximal 15 Personen teilnehmen, Treffpunkt ist das Baubüro auf der Rottenbucher Seite der Brücke. Die Teilnahmegebühr der zirka einstündigen Führung beträgt 3 Euro, die passend mitzubringen sind; Kinder bis zum 16. Lebensjahr sind kostenfrei. Der Eintritt wird einem sozialen Zweck zugeführt. Zur Ausrüstung zählen festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Es gilt Maskenpflicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert

Kommentare