Grausiger Fund:

Jäger findet enthaupteten Rehbock bei Prem

Rehbock Symbolbild Wild Wald Wiese Bock Reh
+
Symbolbild

Prem – Einen grausigen Fund hat ein Jäger am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr an der Kreisstraße WM21 bei Prem gemacht: einen enthaupteten Rehbock. 

Vermutlich wurde der Bock im Zusammenhang mit einem Wildunfall getötet, heißt es dazu von Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg. Durch eine unbekannte Person wurde dem Rehbock anschließend der Kopf abgeschnitten, den restlichen Kadaver ließ der Täter liegen. Der Vorfall hat sich wohl in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignet. Die Polizeiinspektion Schongau bittet um Hinweise. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hausarztpraxis im neuen Peitinger Ärztehaus eröffnet
Hausarztpraxis im neuen Peitinger Ärztehaus eröffnet
Enorme Nachfrage nach Kita und Krippe: Peiting reagiert
Enorme Nachfrage nach Kita und Krippe: Peiting reagiert
»Impf-Drive-Through« ab Mai im Peitinger Eisstadion
»Impf-Drive-Through« ab Mai im Peitinger Eisstadion
Zweiter Sieger bei Challenge des Schongauer Fotoclubs
Zweiter Sieger bei Challenge des Schongauer Fotoclubs

Kommentare