Evangelische Christen im Altenstadter Gotteshaus

Karfreitagsgottesdienst aus der Basilika online

+
Der evangelische Karfreitags-Gottesdienst aus der Basilika in Altenstadt ist ab Freitagvormittag online abrufbar.

Altenstadt - Seit 40 Jahren dürfen die evangelischen Christen der Region an Karfreitag ihren Gottesdienst in der Basilika Altenstadt feiern. Die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Schongau fasst nur 150 Besucher und ist damit für hohe Feiertage zu klein. Nachdem Gottesdienste an Ostern 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie nur ohne Gemeinde gefeiert bzw. aufgezeichnet werden dürfen, hätte die evangelische Kirche in Schongau freilich ausgereicht. Pfarrer Jost Herrmann ist jedoch überaus dankbar, dass sein katholischer Kollege Pfarrer Sebastian Schmidt aus Altenstadt zugestimmt hat, in der Basilika den Karfreitagsgottesdienst aufzuzeichnen.

"So vieles ist anders in diesem Jahr. Da tut es gut, dass nicht alles anders ist. Wir waren natürlich von der Staatsregierung angehalten, mit so wenig wie möglich Mitwirkenden auszukommen", beschreibt der evangelische Geistliche. Organist Till Twardy begleitete Annette Herrmann bei 'Oh Haupt voll Blut und Wunden'. Den Rest bestritt Familie Herrmann alleine. Im Vorfeld spielten sie drei Taizélieder auf einer Loop ein. Zu dieser Aufnahme sangen sie und spielten sie dann in der Basilika live. "Es klingt, als ob ein ganzer Chor sänge und ein Orchester spielte, letztendlich sind es nur wir vier, die zu hören sind." Pfarrer Jost Herrmann predigte über die von Gott erhofften Wunder. Oft blieben sie scheinbar erst einmal aus, kämen dann nicht selten doch unerwartet, aber womöglich ganz anders. Das gebe ihm Hoffnung, auch schwere Zeiten zu meistern.

Aufgenommen und geschnitten hat den Gottesdienst Rainer Siegl aus Schwabbruck. "Es ist richtig professionell geworden", schwärmt Pfarrer Herrmann. "Wir hoffen, dass wir den Christen in der Region doch etwas Halt, Hoffnung und Zuversicht in dieser schweren Zeit geben können und sind dankbar, für das gute ökumenische Miteinander", so der 55-Jährige. 

Der halbstündige Gottesdienst ist ab Freitagvormittag unter www.schongau-evangelisch.de zu sehen. Für Ostern ist ein evangelischer Gottesdienst aus Herzogsägmühle, Peiting und Schongau geplant.

Auch interessant

Meistgelesen

Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Aktionsgemeinschaft gegen "Müllverbrennungsanlage Altenstadt"
Aktionsgemeinschaft gegen "Müllverbrennungsanlage Altenstadt"

Kommentare