Kartenspieler-Runde und mitternächtlicher Unmut:

Verstöße gegen Corona-Beschränkungen

Schafkopf Karten Corona
+
Aufs Karteln wollte eine Gruppe nicht verzichten und traf sich daher bei einem Wirt im Altlandkreis. Die Runde blieb nicht unentdeckt, es wurde Anzeige erstattet.

Landkreis/Schongau – Im Nebenzimmer eines Gasthauses im Altlandkreis spielen mehrere Personen Karten – diese Mitteilung erhielt die Polizeiinspektion Schongau vor einigen Tagen. Bei einer Kontrolle um 19.30 Uhr erwies sich das als zutreffend. Einen denkbar schlechten Platz, um über die geltenden Corona-Regeln zu schimpfen, sucht sich ein junger Schongauer aus.

Gegen die fünf kartelnden Gäste sowie den Wirt wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet. Das teilt die Polizeiinspektion Schongau mit.

Bereits vergangene Woche filmte sich ein 22-jähriger Schongauer kurz nach Mitternacht, und damit nach 21 Uhr, vor eben jener Schongauer Polizeiinspektion, wie er über die geltenden Corona-Regeln schimpfte. Er konnte zwar flüchten, stellte die Filmsequenzen jedoch in die sozialen Medien, so dass ihm die Polizei dennoch auf die Schliche kam. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auf der Lieblingsrunde mit: Ramona und Rick Breunig
Auf der Lieblingsrunde mit: Ramona und Rick Breunig
Ärger über Schongaus Straßen und E-Biker im Forchet
Ärger über Schongaus Straßen und E-Biker im Forchet
Haarraum-Home Schongau: Mobiles Haareschneiden made by Carina Schwarz
Haarraum-Home Schongau: Mobiles Haareschneiden made by Carina Schwarz

Kommentare