Baubeginn erst nächstes Jahr

Kreisel am Weilheimer Hof: Es läuft nicht rund

Bleibt vorerst, wie sie ist: Die Kreuzung am Weilheimer Hof in Peiting.

Peiting – Das Hin und Her um den Kreisverkehr an der Münchener Straße in Peiting ist um ein Kapitel reicher: Statt Ende Juli sollen die Bagger jetzt doch erst im kommenden Jahr rollen.

Seit 2012 wird eifrig am Kreisel geplant. Im Frühjahr dieses Jahres sah es so aus, als könnte der Bau endlich beginnen, nachdem die Gemeinde sich mit der Firma Hirschvogel über den Kauf eines benötigten Grundstücks geeinigt hatte. Der Plan damals: Anfang Mai sollte die Unterschrift beim Notar erfolgen, anschließend die Ausschreibung starten und am 28. Juli die Bagger rollen. 

Doch jetzt erfolgte die Rolle rückwärts. Notgedrungen, wie Bürgermeister Michael Asam auf Nachfrage des KREISBOTEN sagt. Weil es noch einmal Unstimmigkeiten beim Grundstücksgeschäft gegeben habe, sei der Termin nicht zu halten. Zwar sei der Vertrag mittlerweile unterschrieben, betont das Gemeindeoberhaupt. „Die Zeit ist aber jetzt zu knapp, da ist die Gefahr groß, dass Mist passiert.“ 

Das will Asam unbedingt vermeiden, weshalb der Bau jetzt erst im kommenden Jahr erfolgen soll. Wann genau, steht noch nicht fest. „Wir werden uns Ende Juli noch einmal mit den Anliegern zusammensetzen und besprechen, ob es bei den Sommerferien bleibt“, kündigt der Gemeindechef an.

chpe

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Förderverein unterstützt Krankenhäuser im Landkreis
Neuer Förderverein unterstützt Krankenhäuser im Landkreis
Nachwuchs des Bezirksverbands Oberland spielt auf
Nachwuchs des Bezirksverbands Oberland spielt auf
"Wildschweinbestände drastisch reduzieren"
"Wildschweinbestände drastisch reduzieren"
Das Pizzakarton-Problem
Das Pizzakarton-Problem

Kommentare