Sprachrohr für Jugendliche

Kunstaktion »Und du so?«

Kunstaktion Und du so Juze Peiting Weilheim-Schongau
+
Die Tape-Figuren schaffen Aufmerksamkeit; der QR-Code führt zu einer Umfrage.

Peiting/Landkreis – Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das dachte sich auch das Jugendzentrum Peiting, als die Idee eines Kunstprojektes Form annahm.

Alle Jugendzentren in Bayern sind seit Ende November geschlossen und können somit nur virtuell in Kontakt mit jungen Menschen treten. Und das während einer Pandemie, die besondere Herausforderungen und Belastungen mit sich bringt.

Mit der Kunstform Tape Art war dann auch schon ein Weg zur Kontaktaufnahme gefunden. Tape Art ermöglicht es, mit Tape – also (nachhaltigem) Klebeband – Figuren zu bauen. Diese werden im öffentlichen Raum aufgestellt mitsamt der Frage: „Und du so?“. Damit die Kontaktaufnahme gelingt, haben die Figuren einen QR-Code auf ihrer Kleidung. Dieser führt zu einer kurzen anonymen Online-Umfrage. Bei dieser werden die Jugendlichen animiert, ein kurzes Statement abzugeben, was sich bei ihnen seit der Corona-Pandemie verändert hat. Ihre Statements werden in einem Projekt verarbeitet und der Öffentlichkeit präsentiert. So soll auf die gegenwärtige Situation von Jugendlichen aufmerksam gemacht und ihnen ein Sprachrohr gegeben werden.

Die Tape Art Figuren werden nach und nach seit Montag aufgestellt. Neben Peiting machen die Jugendzentren aus Weilheim, Penzberg und Schongau mit. Nach Ostern können dann auch die Figuren der anderen Jugendzentren in den jeweiligen Gemeindegebieten bestaunt werden.

Fragen per Mail an die Kommunale Jugendarbeit Weilheim-Schongau unter koja@lra-wm.bayern.de oder das Jugendzentrum Peiting unter jugendzentrum@peiting.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiche Sammelimpfung in Hohenfurch
Erfolgreiche Sammelimpfung in Hohenfurch
Jäger findet enthaupteten Rehbock bei Prem
Jäger findet enthaupteten Rehbock bei Prem
Neue Challenge beim Fotoclub Schongau
Neue Challenge beim Fotoclub Schongau
Schongauer bei Feuer schwer verletzt
Schongauer bei Feuer schwer verletzt

Kommentare