Im Norden auf, im Süden zu

Brücken auf dem Prüfstand

+
An der Echelsbacher Brücke kommt es diese Woche zu Behinderungen. Grund dafür sind Wartungsarbeiten an der Behelfskonstruktion.

Landkreis – Gute Nachrichten aus dem Norden des Altlandkreises, schlechte aus dem Süden: Während der Verkehr nach rund fünfmonatiger Bauzeit wieder über die Lechbrücke zwischen Kinsau und Apfeldorf rollen kann, muss die Echelsbacher bei Rottenbuch halbseitig gesperrt werden. Es stehen Wartungsarbeiten an der Behelfsbrücke an.

Auf eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung müssen sich die Autofahrer in der kommenden Woche an der Echelsbacher Brücke einstellen. Am Montag und Dienstag, 22. und 23. Oktober, jeweils von 7 bis 17 Uhr werden die nur von der Fahrbahn aus erreichbaren Brückenteile der Behelfsbrücke gewartet und geprüft. Da es sich bei der Konstruktion um ein hoch dynamisch beanspruchtes Bauteil handele, müsse diese jeweils im Abstand von sechs Monaten überprüft werden, verweist German Abenthum vom Staatlichen Bauamt Weilheim auf die Pro­blematik. Wegen der Höhe der beidseitigen Fachwerkträger des Überbaus sind diese nur von der Fahrbahn aus erreichbar, was die Sperrung erforderlich macht.

Während es dort also voraussichtlich zu Behinderung kommt, haben die Autofahrer ab dem kommenden Samstag wieder freie Fahrt über die Lechbrücke zwischen Kinsau und Apfeldorf. Diese war seit Anfang Juni vollständig für den Verkehr gesperrt, da eine umfangreiche Instandsetzung notwendig geworden war. Noch anstehende Restarbeiten sollen unter halbseitiger Sperrung ausgeführt werden, die je nach Bedarf mit einer Ampelschaltung eingerichtet wird. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peitinger Wellenfreibad bald wieder zu
Peitinger Wellenfreibad bald wieder zu
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Fluggelände Langenried: Konzentration auf schöne Tage
Fluggelände Langenried: Konzentration auf schöne Tage
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst

Kommentare