Ein Maibaum für Ingenrieds Dorfladen

+
Laura Engelhard folgte dem Aufruf des Trachtenvereins Stoiwäldler Wald und bastelte einen Maibaum

Ingenried – Der Dorfladen Ingenried hat seinen eigenen Mai­baum. Der Trachtenverein Stoiwäldler Wald hat seinen Nachwuchs zum Basteln aufgefordert. Nachdem das Maifest ausgefallen ist und die Kinder in der momentanen Situation Beschäftigung brauchen, entstand diese Idee: Bastelt einen Maibaum.

Laura Engelhard, die in diesem Verein aktiv ist, hat mit ihrer Mama Simone, Schwester Melanie und Markus Wagner (Maggo) diese Herausforderung angenommen und zum Basteln angefangen. Entstanden ist dieser schöne Maibaum, der jetzt den Dorfladen Ingenried schmückt. Aufgestellt wurde er nicht am 1. Mai, sondern einen Tag später unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Geschäftsführer vom Dorfladen Andreas Martin hat sich riesig gefreut und bedankte sich bei Laura und bei ihren Helfern. „Ich werde ihr mal ein kleines Geschenkkörbchen als Dank zukommen lassen“, meinte er. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Sponsoren, die Schreinerei Zwick und Wagner und Metallbau Sailer, bei denen sich Andreas Martin ebenfalls bedankte. „Ich hoffe, dass die ganze Gemeinde und alle Besucher vom Dorfladen Freude an dem schönen Maibaum von der Laura haben“, so der Geschäftsführer.

Auch interessant

Meistgelesen

Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Aktionsgemeinschaft gegen "Müllverbrennungsanlage Altenstadt"
Aktionsgemeinschaft gegen "Müllverbrennungsanlage Altenstadt"

Kommentare