Milch vor Molkerei ausgeschüttet

Vor den Toren der Molkerei Hochland in Schongau versammelten sich vor Kurzem etwa 450 Landwirte, um ihren Protest gegen die derzeit ruinösen Milchpreise und die Tatenlosigkeit der deutschen und europäischen Politik zum Ausdruck zu bringen.

Nachdem in Frankreich bereits ein großer Teil der Landwirte die Milch nicht mehr an die Molkereien abliefert, beteiligen sich auch in den Nachbarländern Belgien, Luxemburg, Holland und Österreich immer mehr Bauern an diesem europäischen Milchlieferstopp. Obwohl das Kartellamt dem Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) einen Aufruf zum Lieferboykott untersagt hat, beweisen auch deutsche Landwirte aktive Solidarität mit ihren Kollegen in Europa und liefern ihre Milch nicht mehr ab. Mit diesem Lieferboykott soll der Druck auf die politisch Verantwortlichen erhöht werden. Die Landwirte wünschen sich, dass die Politiker Maßnahmen zur Entlastung des Milchmarktes einleiten. Auf Grund des Überangebots an Milch ist der Erzeugerpreis in den letzten Monaten auf ein Niveau gefallen, das für alle Landwirte existenzbedrohend ist. Sowohl die Bundesregierung als auch die Europäische Kommission hatte jedoch bis zuletzt alle Vorschläge für eine Reduzierung der Milchproduktion abgelehnt.

Auch interessant

Meistgelesen

"Wildschweinbestände drastisch reduzieren"
"Wildschweinbestände drastisch reduzieren"
Neuer Förderverein unterstützt Krankenhäuser im Landkreis
Neuer Förderverein unterstützt Krankenhäuser im Landkreis
Nachwuchs des Bezirksverbands Oberland spielt auf
Nachwuchs des Bezirksverbands Oberland spielt auf
Das Pizzakarton-Problem
Das Pizzakarton-Problem

Kommentare