Versuchter Raub in Schongau

Vom Rad getreten und mit Messer bedroht

Polizei Raub Schongau
+
Die Polizei sucht sowohl den unbekannten Zeugen, als auch die beiden Täter.
  • vonRasso Schorer
    schließen

Schongau – Gegen 18.15 Uhr fuhr ein 24-Jähriger am Mittwoch auf dem Radweg in Richtung Schongau, als ihn auf Höhe der Peitinger Straße 9 zwei Unbekannte vom Rad stießen und mit einem Messer bedrohten. 

Wertsachen gab das Opfer nicht heraus. Als sich ein Zeuge mit dem Rad näherte, flohen die Täter zu Fuß. Die Kripo Weilheim (Tel. 0881/6400) sucht nun nach dem Zeugen und den Tätern.

Bei ersterem handelt es sich um einen jungen Mann. Dieser fuhr vorbei und bemerkte die Notsituation offensichtlich nicht; der Geschädigte machte auch nicht auf sich aufmerksam.

Der eine, zirka 25-jährige, Täter wird als rund 1,70 Meter groß und schlank, sein Aussehen als südländisch mit kurzen schwarzen Haaren und Bart beschrieben. Bekleidet war er mit einem roten Adidas-Trainingsanzug und schwarzen Nike-Turnschuhe.

Der andere Täter ist 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und südländischen Aussehens mit etwas dunklerem Teint. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent, hat kurze schwarze Haare und war mit einer schwarzen Lederjacke und einer blauen Jeans bekleidet; auffällig war ein Schmuckstecker im linken Ohr.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Präzision in Sachen Corona made in Schwabsoien
Präzision in Sachen Corona made in Schwabsoien
Hausarztpraxis im neuen Peitinger Ärztehaus eröffnet
Hausarztpraxis im neuen Peitinger Ärztehaus eröffnet
Hochlands Blick auf 2020: Mehr Menge, Umsatz, Marktanteil
Hochlands Blick auf 2020: Mehr Menge, Umsatz, Marktanteil

Kommentare