Mobilmachen für die Menschenwürde – Sternsinger aus Steingaden zu Besuch in der Staatskanzlei

Selbstbewusst erzählten die Steingadener Sternsinger dem Ministerpräsidenten Hort Seehofer (im Bild hinten) von Kinderschicksalen in Kambodscha und sangen ihre Lieder. „Kinder zeigen Stärke“ ist in diesem Jahr das Motto der Sternsingeraktion. Foto: Bistum Augsburg

Von

KREISBOTE; München/ Steingaden – 20 Sternsinger aus der Pfarreiengemeinschaft Steingaden/ Prem (Bistum Augsburg), stellvertretend für alle bayerischen Sternsinger, hat Ministerpräsident Horst Seehofer hat am vergangenen Donnerstag, 30. Dezember 2010, in der Münchener Staatskanzlei empfangen. Seehofer würdigte das Engagement der Kinder und Jugendlichen und dankte ihnen für ihren Einsatz für die Kinder in der Welt. Domkapitular Prälat Dr. Bertram Meier, bischöflicher Beauftragter für weltkirchliche Fragen des Bistums Augsburg, bezeichnete die Sternsinger-Aktion als „Mobilmachung für die Menschenwürde“. Allein im Bistum Augsburg werden rund 35 000 Sternsinger um den Dreikönigstag herum von Haus zu Haus gehen, und um eine Spende für Kinderprojekte in der ganzen Welt bitten. Bayernweit sind derzeit 100 000 Jungen und Mädchen als Heilige Drei Könige Casper, Melchior und Balthasar unterwegs, bundesweit sind es rund 500 000. Die 53. Aktion Dreikönigssingen 2011 steht unter dem Leitwort „Kinder zeigen Stärke“ und wird getragen vom Päpstlichen Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). 2011 stehen behinderte Kinder im Beispielland Kambod-scha im Mittelpunkt der Aktion. „Anhand des Beispiellandes Kambodscha weisen unsere Sternsinger darauf hin, dass Kinder mit Behinderung oft unter Diskriminierung leiden. Unsere Sternsinger demonstrieren für eine Wahrheit, deren Konsens in unseren Parlamenten und in der Öffentlichkeit leider bröckelt: Ein Kind mit Behinderung ist kein Unfall. Es ist ein Mensch“, sagte Prälat Dr. Bertram Meier. Das Sammelergebnis der Aktion 2010 betrug im Bistum Augsburg 2,85 Millionen Euro, 930 Pfarreien hatten sich beteiligt. Die „Aktion Dreikönigssingen“ ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Weitere Informationen zur Aktion 2011 gibt es unter www.sternsinger.org.

Auch interessant

Meistgelesen

Erst 2020 barrierefrei
Erst 2020 barrierefrei
Schnittpunkt zwischen Gleis und Straße
Schnittpunkt zwischen Gleis und Straße
Digitale Ergänzung kommt an
Digitale Ergänzung kommt an
Das Pizzakarton-Problem
Das Pizzakarton-Problem

Kommentare