Wegen Hangrutsch

Ab Montag Ampelbetrieb an der Umfahrung Hohenpeißenberg

+
Nur noch auf einer Fahrspur geht es ab kommendem Montag an der Baustelle auf der B472 vorbei.

Hohenpeißenberg – Die Arbeiten zur Sanierung des Böschungsrutschs an der B472 im Süden von Hohenpeißenberg kommen in den kritischen Bruchbereich. Eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung wird ab kommendem Montag, 4. Mai erforderlich.

Der erste Abschnitt des rund 210 Meter langen Böschungsbruchs ist abgeflacht und mit zwei Lagen Grobschotter gesichert. Jetzt kommen die Bauarbeiten in den tatsächlichen Bereich, in dem die Böschung ins Rutschen gekommen ist. Die Arbeiten werden hier aufwendiger, mehrere Bagger und Lkw kommen gleichzeitig zum Einsatz. Aktuell liegen die Bauarbeiten im Zeitplan. Eine Baufertigstellung vor den Sommerferien 2020 ist vorgesehen. 

Auch interessant

Meistgelesen

Kondolenzbuch für Klement Sesar im Peitinger Klösterle
Kondolenzbuch für Klement Sesar im Peitinger Klösterle
Nach Motorradunfall bei Schwabsoien: 52-Jährige mit Hubschrauber in Klinik
Nach Motorradunfall bei Schwabsoien: 52-Jährige mit Hubschrauber in Klinik
Mehrere hundert Lotterielose an Altkleidercontainer in Altenstadt
Mehrere hundert Lotterielose an Altkleidercontainer in Altenstadt
Mit dem Radlreifen ins Fahrbahnbankett
Mit dem Radlreifen ins Fahrbahnbankett

Kommentare