Neubau ja oder nein?

Am morgigen Sonntag: Bürgerentscheid in Peiting zum Marienheim-Neubau am Bühlach

+
Wird es einen Neubau des Marienheims am Bühlach geben, wie es das Gerüst zeigt? Darüber entscheiden die Peitinger am morgigen Sonntag.

Peiting – „Sind Sie dafür, dass kein neues Marienheim am Bühlach gebaut wird?“ So lautet die Frage, die die Peitinger spätestens am morgigen Sonntag beantworten sollen. Dann müssen alle Stimmzettel zum Bürgerentscheid „Bürgermitsprache zum Bau des neuen Marienheims auf das Hanggelände am Bühlach“ abgegeben sein.

Die gut 9.400 Wahlberechtigte in der Marktgemeinde haben bereits vor ein paar Wochen ihre Unterlagen erhalten und einige haben den Stimmzettel bestimmt auch schon ausgefüllt und wieder zurückgesendet. Zur Briefwahl wurde – vor allem wegen Corona – aufgefordert. Am morgigen Sonntag, 23. August, stehen aber auch noch zwei Wahllokale in der Mittelschule zum Kreuzchen machen zur Verfügung. Auf besondere Stimmbezirke in den Ortsteilen Birkland und Herzogsägmühle wurde verzichtet. Wer sich zur Stimmabgabe im Wahllokal entscheidet, muss jedoch unbedingt die Unterlagen zum Bürgerentscheid mitbringen, die Ende Juli bzw. Anfang August geschickt wurden.

Das Bürgerbegehren wurde von den Anwohnern am Bühlach initiiert. Sie wehren sich vehement gegen einen Neubau des Marienheims an diesem Standort. Die Gegner kritisieren vor allem die Höhe des geplanten Gebäudes an dem Hanggrundstück in der Nähe des Friedhofs. Mit einer Holzkonstruktion wollen sie darauf aufmerksam machen. 

asn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Sprecher-Team für Schongaus Grüne
Neues Sprecher-Team für Schongaus Grüne
Lungentag zu Asthma und Covid 19
Lungentag zu Asthma und Covid 19
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen

Kommentare