Fassade verunstaltet

Müll und Schmierereien am Jakob-Pfeiffer-Haus

PantherMedia B335648772
+
Ein Einweggrill gehörte zu dem Müll, den die Unbekannten zurückließen.

Schongau – Schmierereien und Umweltverschmutzung waren schon vor Corona dämliche Ideen, in Zeiten des gegenseitigen Abstandhaltens aber noch viel mehr.

Wohl zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag vergangener Woche haben sich Unbekannte vor dem Jakob-Pfeiffer-Haus getroffen, um hernach ihren Müll samt Einweggrill sowie den Schriftzug „187 GZUZ“ an der Fassade zurückzulassen. Die Schadenshöhe wird auf rund 500 Euro geschätzt, die Polizeiinspektion Schongau bittet um Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Umbau der Schongauer Notaufnahme
Umbau der Schongauer Notaufnahme
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Gesundheitstag im Peitinger Bad wieder Erfolg
Gesundheitstag im Peitinger Bad wieder Erfolg
Schlangenlinien auf der B 23
Schlangenlinien auf der B 23

Kommentare