Spaß und Routine

Musikerwochenende „Routiniers der Blasmusik“ diesmal in Schongau

Gottfried Veit
+
Mit Gottfried Veit wird eine echte Größe die zusammengewürfelten „Routiniers“ anleiten. Höchstleistungen stehen aber nicht im Vordergrund, heißt es.

Schongau – Der Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON) bietet mit den „Routiniers der Blasmusik“ jährlich im Herbst Musikerinnen und Musikern ab 55 Jahren ein vergnügliches Wochenende unter Gleichgesinnten. Neben einem Freizeitprogramm wird musiziert, geprobt und am Ende steht ein kleines Abschlusskonzert. Das nächste Treffen, diesmal am dritten Oktoberwochenende, findet in Schongau statt. Anmeldeschluss ist kommenden Mittwoch, 1. September.

Höhepunkt wird am Sonntagmittag das Standkonzert auf dem Marienplatz unter Leitung Gottfried Veits sein. Dieser, Jahrgang 1943, absolvierte seine musikalischen Studien am Mozarteum in Salzburg sowie am Konservatorium in Bozen. Er ist Ehrenlandeskapellmeister von Südtirol und schrieb rund 300 Kompositionen für Blasorchester, Kammermusikensembles, Chöre, Klavier und Orgel. Seit dem Jahre 1995 ist Veit Mitglied des Internationalen Musikbundes und des Südtiroler Künstlerbundes. Zahlreiche seiner Werke entstanden als Auftragskompositionen, mehrere erhielten Kompositionspreise.

Die Zulassung der Teilnehmer erfolgt in der Reihenfolge ihrer Anmeldungen. „Routiniers der Blasmusik“ richtet sich an alle aktiven und ehemals aktiven Blasmusiker ab 55 Jahren, die Spaß am Musizieren haben beziehungsweise ihr Instrument – Querflöte, Es-Klarinette, B-Klarinette, Oboe, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, B-Tenorhorn, Bariton, Euphonium, Posaune, Bass­posaune, Tuba oder Percussion/Schlagzeug – reaktivieren wollen. Musikalische Höchstleistungen stehen nicht im Vordergrund.

Startschuss

Los geht es am Freitag, 15. Oktober. Nach dem Konzert am Sonntag und einem Mittagessen ist Schluss. Auf dem Programm stehen unter anderem ein gemütlicher Abend mit den „Brass Boys“, eine Stadtführung, eine Busfahrt auf dem Auerberg, der Pfaffenwinkler Milchweg mit Führung zur Schönegger Käsealm (bei schlechtem Wetter Besichtigungen der Basilika in Altenstadt und der Klosterkirche in Rottenbuch). Infos und Anmeldung unter www.kurs-finder.de; Kursnummer: M21050.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tagung der Behindertenbeauftragten in Schongau
Schongau
Tagung der Behindertenbeauftragten in Schongau
Tagung der Behindertenbeauftragten in Schongau
Ganz Ingenried feierte die Eröffnung des Dorfladens
Schongau
Ganz Ingenried feierte die Eröffnung des Dorfladens
Ganz Ingenried feierte die Eröffnung des Dorfladens
300.000 Euro als Mindestpreis
Schongau
300.000 Euro als Mindestpreis
300.000 Euro als Mindestpreis
Mitglieder-Zuwachs beim DAV und seinen Sektionen im Altlandkreis
Schongau
Mitglieder-Zuwachs beim DAV und seinen Sektionen im Altlandkreis
Mitglieder-Zuwachs beim DAV und seinen Sektionen im Altlandkreis

Kommentare