Neue Ausbildungsplattform

SAM 2021 – online und kontaktlos

SAM 2018 Schongau Ausbildungsmesse
+
In der Vergangenheit – wie hier im Jahr 2018 – stand der persönliche Austausch in der Lechsporthalle hoch im Kurs. Diesmal tummeln sich die Interessierten und Betriebe online.
  • vonRasso Schorer
    schließen

Schongau – Die Schongauer Ausbildungsmesse SAM wird Corona-bedingt zum Schongauer Ausbildungsmarkt, der ab kommenden Montag, 1. März, stattfindet – kontaktlos und online. Etwa 70 Firmen werden sich unter www.schongauer-ausbildungsmarkt.de den potentiellen Azubis präsentieren.

„Da wir auch in diesem Jahr die Präsenzmesse in der Schongauer Lechsporthalle pandemiebedingt nicht durchführen können, haben wir nach einer effektiven Alternative gesucht“, sagt Alexander Berndt vom Organisations-Team der SAM 2021. Übersichtlich und für jedermann zugänglich soll die eigens eingerichtete Online-Plattform sein.

Beim Blick auf die Startseite von www.schongauer-ausbildungsmarkt.de entdeckt der Nutzer unter anderem den Reiter „Ausbildungsplätze“, über den die Rubriken Indus­trie, Handwerk, Handel, Gesundheit sowie öffentlicher und sozialer Bereich abrufbar sind. Dahinter verstecken sich wiederum alle teilnehmenden Firmen, ihrer jeweiligen Branche zugeordnet.

Vielfältiges Angebot

Die an der Online-Plattform teilnehmenden Betriebe kommen überwiegend aus dem kompletten Landkreis Weilheim-Schongau, sowie zu Teilen aus den benachbarten Landkreisen Ostallgäu, Landsberg am Lech und Garmisch-Partenkirchen. Einzelne Firmen oder Institutionen sitzen sogar in Kempten, Rosenheim oder Bad Wörishofen.

Neben allseits bekannten Industriebetrieben wie Aerotech, ept, Hirschvogel, Hoerbiger, UPM, Hochland, Zarges, Eirenschmalz oder Roche stellen auch einige Handwerks-Betriebe ihre Ausbildungsberufe umfassend vor. Metzgerei Boneberger, Glas- und Fensterbau Huber, Spenglerei Hein oder Elektro Schöffmann sind nur wenige Beispiele. Nicht zu vergessen sind kaufmännische Berufe, die in Banken, bei Krankenversicherungen oder in Automobilhäusern ausgebildet werden. Aber auch die Chance auf eine Beamtenlaufbahn, zum Beispiel durch ein Duales Studium beim Landratsamt, oder eine Ausbildung beim Zoll. Besonders wichtig, und seit Beginn der Coronapandemie mit längst verdienter, höherer Wertschätzung: Pflegeberufe, die in Schongau und Umgebung zu Hauf ausgebildet werden. Zum Beispiel in den Berufsfachschulen der Regens-Wagner-Stiftung oder der Krankenhaus GmbH.

Kurzum: „Ob männlich, weiblich oder diverse, aus Mittelschule, Realschule oder vom Gymnasium – alle, die für kommendes Jahr eine Lehrstelle suchen, haben trotz Coronakrise beste Aussichten, eine passende zu finden“, versprechen die Macher der SAM 2021.

Zugänglich bis Herbst

Freilich werde nach der kurzfristigen SAM-Absage im Frühjahr 2020 auch dieses Jahr der Charme einer Präsenzveranstaltung fehlen: die Teilnahme an Gewinnspielen, das Zertrümmern eines Sicherheitsglases, die Vier-Augen-Unterhaltung zwischen Schülern, Ausbildern und Azubis. Dennoch biete die aus der Not heraus geborene Online-Plattform entscheidende Vorteile gegenüber einer Präsenzveranstaltung.

Denn ins Internet können die Azubis von morgen, ihre Lehrer sowie Eltern jederzeit, rund um die Uhr. Insofern bleibt mehr Zeit, sich in aller Ruhe durch die Seiten der ausstellenden Ausbildungsbetriebe, Behörden und Fachschulen zu klicken, sich Ausbildungsprofile detailliert durchzulesen sowie im Falle eines konkreten Interesses direkten Kontakt zu Ausbildern – telefonisch oder per E-Mail – aufzunehmen.

Die Internetseite der SAM 2021, die bereits am Montag online geht, bleibt bis in den Herbst hinein zugänglich.

»SAMiley« zeigen den Weg zum Gewinn

Im Rahmen der SAM-Präsenzmessen hatten die Besucher stets Messepässe erhalten. Für jedes Vier-Augengespräch, das sie an Infoständen führten, bekamen sie einen Stempel. Wer seinen Pass letztlich vollbekommen hatte, konnte ihn im Eingangsbereich der Lechsporthalle wieder abgeben, war damit automatisch dabei im Rahmen einer Tombola.

Auch für dieses Jahr und die Online-Plattform „Schongauer Ausbildungsmarkt 2021“ haben sich die Veranstalter ein Gewinnspiel einfallen lassen: Wer sich auf www.schongauer-ausbildungsmarkt.de klickt, findet auf sämtlichen Seiten sogenannte SAMILEYs versteckt. Es handelt sich um breitgrinsende, gelbe Smileys – die einen größer, die anderen kleiner; die einen fallen sofort auf, die anderen sind eher versteckt.

In Summe finden sich auf der Internetseite mehrere Dutzend, insofern muss durchaus aktiv gesucht werden, um auch alle zu finden. Wer das schafft, kann die Anzahl als Lösung schließlich per E-Mail an info@schongauer-ausbildungsmesse.de schicken. Einsendeschluss hierfür ist der 31. Mai.

Der Veranstalter des Schongauer Ausbildungsmarktes 2021 nimmt alle Einsendungen entgegen und packt jene mit der richtigen Lösung in einen Lostopf.

Als Hauptgewinn gibt es ein brandneues Apple-iPad. Ein eifriges und aufmerksames Durchscrollen der Online-Plattform SAM21 lohnt sich also nicht nur, um den perfekten Ausbildungs- oder Studienplatz zu finden.

js

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat Altenstadt bestätigt Vorrang auf Innenentwicklung
Gemeinderat Altenstadt bestätigt Vorrang auf Innenentwicklung
»Wichtiger Schritt« für Muslime in Bayern: Bestattung im Leintuch, ohne Sarg
»Wichtiger Schritt« für Muslime in Bayern: Bestattung im Leintuch, ohne Sarg
Polizei mit positiver Bilanz: Ausgangsbeschränkungen erfahren am Wochenende hohe Akzeptanz
Polizei mit positiver Bilanz: Ausgangsbeschränkungen erfahren am Wochenende hohe Akzeptanz
Kleiner Fehltritt, großer Drogenfund
Kleiner Fehltritt, großer Drogenfund

Kommentare