Weg zum »Wunschberuf«

Neue Auszubildende in der Steingadener Verwaltung vorgestellt

Susanne Carda hat im September ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Steingadens Bürgermeister Max Bertl hat sie nun dem Gemeinderat vorgestellt.
+
Susanne Carda hat im September ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Steingadens Bürgermeister Max Bertl hat sie nun dem Gemeinderat vorgestellt.

Steingaden – Sie soll den Mitarbeiterstab in der Verwaltung verstärken. Deshalb wird Susanne Carda seit Anfang September zur Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Bürgermeister Max Bertl die 16-jährige Premerin vor, die durch ein Praktikum ihren Wunschberuf gefunden hat.

In den kommenden drei Jahren wird Susanne Carda hautnah und von der Pike auf die Arbeit einer Verwaltungsfachangestellten kennenlernen. Auf die Verwaltungsgemeinschaft und die Arbeit der Angestellten dort aufmerksam geworden sei sie durch Bekannte und ein sich anschließendes einwöchiges Praktikum. „Das Praktikum hat mir einen sehr guten Einblick in die verschiedenen Tätigkeiten und Aufgaben gegeben. Vor allem der persönliche Bürgerkontakt hat mich sehr angesprochen“, sagt Carda.

So wird sie nun in ihrer dreijährigen Ausbildung die unterschiedlichen Abteilungen wie beispielsweise Einwohnermeldeamt, die Kasse und das Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft durchlaufen und dabei die Strukturen der Verwaltung und deren unterschiedliche Aufgaben kennenlernen. Auch in den Außenstellen der Verwaltungsgemeinschaft in Prem und Wildsteig wird die 16-Jährige, die nebenher die Berufsschule besuchen muss, eingesetzt werden, wobei sie neben dem Tagesgeschäft mit dem Parteienverkehr auch noch rechtliche und die verwaltungstechnischen Vorschriften und deren Anwendungsbereiche kennen lernen wird.

Die Ausbildung bereite ihr schon sehr viel Freude, schwärmt Carda: „Der Beruf ist abwechslungsreich, vielseitig und man hat täglich verschiedene Aufgaben zu erledigen“.

Oliver Sommer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Augsburger Straße Richtung Hohenfurch wird instandgesetzt
Augsburger Straße Richtung Hohenfurch wird instandgesetzt
Peiting zieht beim Kindergarten-Projekt die Zügel an
Peiting zieht beim Kindergarten-Projekt die Zügel an
Zwei Millionen für die Generalsanierung der Peitinger Eishalle
Zwei Millionen für die Generalsanierung der Peitinger Eishalle
»Zuhause auf Zeit« entsteht in Altenstadt
»Zuhause auf Zeit« entsteht in Altenstadt

Kommentare