Das neue Programm der vhs Schongau ist da

Von Yoga bis Weihnachtsbäckerei

+
Roswitha Eimer, Undine Ammann und Birgit Groba-Gottwald freuen sich auf interessierte Teilnehmende.

Schongau – Auch für die vhs Schongau sind die Sommerferien vorbei. Diese Woche starten die ersten Kurse. Im aktuellen Herbst- und Winterprogramm finden sich alte Klassiker und neu entwickelte Kurse. Ob für Körper oder Geist – für jeden ist etwas dabei.

Dem Thema Ernährung widmet sich Kursleiterin und Diätassistentin Beate Mayer. Sie zeigt beim Einkaufstraining im Supermarkt, wie der Einkaufswagen gesund und kalorienbewusst gefüllt wird. Beim Kochkurs „Darf‘s ein bisserl Meer sein?“ hat sie zudem wertvolle Tipps zu mediterranen Fischgerichten. Kurz vor Weihnachten bietet die Diätassistentin mit der Weihnachtsbäckerei einen weiteren Kurs an, der süße Leckereien verspricht. Passend zur Vorweihnachtszeit zeigt zudem Edda Müller, wie Papiersterne auch im 3D-Format erstellt werden können.

Beim Schnupper-Workshop „Atemübungen“ stellt die Atempädagogin Dagmar Dvorák die Zusammenhänge zwischen Atem und körperlichem Befinden an praktischen Beispielen vor. In einem anschließenden Kurs kann das Gelernte intensiviert werden.

Die Lehrerin Hatsumi Ono möchte auf ihr schönes Heimatland Japan aufmerksam machen. Die richtige japanische Aussprache und einfache Redewendungen sollen für den nächsten Urlaub rüsten.

Die Abfallberaterin Claudia Knopp hält indes den Vortrag „Plastik – Gelber Sack, Makro- und Mikroplastik, Plastikfasten“ über die Vermeidung von Plastik.

Mit Wanderführer Dr. Thomas Echtler geht‘s auf einen Abschnitt des Pilgerwegs der Via Romea. Meditative Aspekte, herrliche Ausblicke und eine Einkehr gehören zur Tageswanderung von Saulgrub nach Oberammergau.

Mit dem Baumeister Dominikus Zimmernann haben sich Sylvia Hochmuth-Rexa und Kreisheimatpfleger Helmut Schmidbauer intensiv beschäftigt. Sie möchten die Teilnehmenden in der Wieskirche und im Wiesmuseum einiges über den bedeutenden Rokokobaumeister erzählen.

Die beiden Bereiche „Sprachen“ und „Gesundheit“ sind wie immer mit zahlreichen Angeboten vertreten. Die einen büffeln Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch, die anderen entspannen bei Yoga, Klangschalennachmittag und Qi Gong. Bewegungsfreudige finden bei Body fit, Zumba, Kantaera, Pilates und Beckenbodentraining die passende Anleitung. Wertvolle Tipps gibt es bei den Vorträgen zu „Hormone in Balance“ und „Burnout“.

Kreativ wird‘s bei der Malerin Monika Lehmann mit den Aquarellkursen „Freche Früchtchen – Blütenzauber“ und „Erlebnis Aquarell“. Bei Tobias Fuhrmann hingegen werden alle Motive durch die Kamera betrachtet. Sein Grundlagenkurs Fotografie beinhaltet den richtigen Umgang mit der Kamera und die praktische Umsetzung in schöne Fotos.

Christine Fremmer möchte eines der beliebtesten bayerischen Kartenspiele näher bringen: das Schafkopfen. Wer‘s nicht so mit dem Karteln hat, kann bei einem Golf Schnupperkurs Einblicke in die Sportart gewinnen oder im Tageskurs „Abenteuer Traditionell Bogenschießen“ die eigene Zielsicherheit testen.

Rechtliche Fragen werden bei den Vorträgen „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“, „Testamente für Geschiedene und Patchworkehen“ und „Erbrecht auf den Punkt gebracht“ geklärt. Im EDV-Bereich kann man sich für Excel- und Smartphonekurse anmelden.

In Steingaden gibt es neben einem Englischkurs auf B1-Niveau, verschiedenen Yogaangeboten auch mehrere Gesundheitskurse mit der Heilpraktikerin Kerstin Rossa, zum Beispiel „Schmerz-Sicht aus der Naturheilkunde und Therapieansätze“ oder „Aromaöl – Anwendungen für die kalte Jahreszeit“.

Das gemeinsame Programmheft der Volkshochschulen Schongau und Peiting gibt es im Rathaus, bei der Tourist Info, und auf der Webseite der vhs. Anmeldungen nimmt die vhs Schongau unter Tel. 08861/214191 oder per E-Mail unter vhs@schongau.de entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
40. Traditionsritt in der Lechstadt zu Ehren des Heiligen Leonhard
40. Traditionsritt in der Lechstadt zu Ehren des Heiligen Leonhard
Es riecht was faul im Schongauer Westen
Es riecht was faul im Schongauer Westen
Der Apfeldorfer Pflegebedarf der Zukunft
Der Apfeldorfer Pflegebedarf der Zukunft

Kommentare