"Das kann München nicht bieten"

9. Peitinger Musiknacht lockt Partygänger aus nah und fern

+
Die Schongauer Gruppe Yokio heizte ihrem Publikum in der Kegelbahn mit ihre Indie-/Rock-Mix ordentlich ein.

Peiting – Das Kompliment gereicht den Machern der neunten Nacht der Musik zur Ehre. Bis aus dem Ostallgäu kamen die Partygänger am vergangenen Samstag nach Peiting, ein Damenquartett aus Herrsching änderte kurzfristig die Ausgehpläne und steuerte anstatt nach München die Marktgemeinde an, um mit vielen anderen die Musik in den neun Lokalitäten zu genießen; neben den acht offiziellen Treffpunkten sammelten sich auch einige Hörer im Park am Hauptplatz, wo die Hälfte der Musikertiere spielte.

Daniel T. Coates sorgte im Buchberger mit Amisound für eine volle Hütte.

Etwas kritisch war der Blick jener achtköpfigen Gruppe schon, die zu vorgerückter Stunde vor dem Café Central stand. Nicht unbedingt wegen der Musik – Schmidtreissend ist mitreissend – es geht vielmehr um Platz für eine so große Gruppe. Die kleine Gruppe Peitinger ist noch am Anfang ihrer Runde, während andere schon wieder aus dem Central herauskommen und sich auf den Weg machen Richtung Buchberger, Kegelbahn und Keppeler. Am Hauptplatz herrscht immer wieder ein geschäftiges Kommen und Gehen, je nachdem bilden sich kleine Gruppen vor den Lokalitäten. Vor allem bei den drei an der Füssener Straße gelegenen Betrieben steppt der Bär. Es gibt kaum ein Durchkommen zur Bühne, wo Daniel T. Coates (Buchberger) mit seinem Trio richtig guten Amisound spielt. Im Schweiße ihres Angesichts geben die Männer am Bass, mit Gitarre und am Schlagzeug ihr Bestes, Balladen, Country, Bluesrock, Rockabilly und Folk sind zu hören und vor allem die Damen schwingen das Tanzbein.

Auch nebenan im Keppeler wird getanzt, Sonja aus Peißenberg und Thomas aus Landsberg können noch richtigen Rock’n’Roll tanzen, den die Red Stixx spielen. Man müsse, so Sonja, solche Events abwarten, um dann dem Hobby frönen zu können, obschon die Rock‘n‘ Roll- und Rockabilly-Band aus dem Oberland regelmäßig mit ihren gecoverten Hits und Songs aus der eigenen Feder am Weg ist.

Dritter im Bunde sind Yokio aus Schongau, die ihrem Publikum in der Kegelbahn Indie-/Rock-Kompositionen einheizen. Es ist ein abwechslungsreiches Programm, das das Quintett dabei hat und bei dem der Sound der Moderne auf verschiedenste Genre-Elemente treffe, wie es in der Beschreibung der Fünf aus Schongau heißt.

Ebenfalls aus der Region sind die Musikertiere, die auch schon in Peiting gespielt haben. Diesmal sind es nur zwei, die auf einer Parkbank vor der Kirche für sich und ein paar Zuhörer spielen, doch wer immer auf dem Weg zwischen den Locations ist, hält an und hört zu. Wie jenes Damenquartett, die schon auf der Autobahn Richtung München unterwegs waren, als Steffi von einem Bekannten erzählte, so Hildegard. Der habe am Vortag von der Musiknacht erzählt und so änderten die jungen Damen kurzerhand ihre Plänen und bogen ab nach Peiting. Bereut habe man es bislang nicht, so Anja, denn das könne München nicht bieten.

Ebenfalls zum ersten Mal dabei sind Margit und Sebastian, die eigens aus Landsberg nach Peiting gekommen sind. Man habe Schmidtreissend zugehört, erzählt Margit nach der Pause aber sei es momentan etwas ruhiger, weshalb die beiden Landsberger zusammen mit einem weiteren Freund nun auf dem Weg zu einem anderen Lokal sind.

Etwas ab vom zentralen Hauptplatz sind noch der Dragoner, wo die Beat Bulls die Bude rocken – sonst eigentlich immer das Oberland und gegenüber im s’Xaver FuxSolo, der vor allem selbst geschriebene Songs spielt und auch den einen oder großen Song covert.

Im M32 heißt es Spixx goes M32, unter dem Motto Old-Pub versorgt das Spix-Team mit frisch gezapften Guinness und weiteren leckeren Drinks das Publikum von Jelly & the Goat. Sechs Jahre Bühnenerfahrung, deshalb vielleicht auch der Name Solid Age, bringen sechs junge Musiker mit, die in der Schlossberghalle aufspielen und auch hier ihr Publikum finden.

Oliver Sommer

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Führungswechsel bei der Schongauer SPD
Führungswechsel bei der Schongauer SPD
Peitinger SPD benennt ihre Kandidaten für Kommunalwahl
Peitinger SPD benennt ihre Kandidaten für Kommunalwahl
Bernbeurener Straße in Schongau muss saniert werden
Bernbeurener Straße in Schongau muss saniert werden

Kommentare