Schwerer Unfall bei Burggen

Auto fährt in Radlergruppe

PantherMedia B2015367
+
Die Radler mussten mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden.

Burggen – Schwerste Verletzungen haben sich zwei Radler am Mittwoch bei einem Unfall nahe Burggen zugezogen.

Ein 26-jähriger Autofahrer aus dem Altlandkreis war um 19.10 Uhr auf einem asphaltierten Feldweg in Richtung Haslach unterwegs, als ihm eine fünfköpfige Fahrradgruppe entgegen kam. In einer Rechtskurve, die wegen eines Feldstadels nicht einsehbar ist, kam es zum Zusammenstoß. Zwei Radler, 61 und 55 Jahre alt, aus dem Landkreis Ostallgäu und beide mit Helm, wurden von ihren Fahrrädern geschleudert und schwerst verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Klinik. Der Autofahrer zog sich kleinere Versehrungen zu, der Sachschaden beläuft sich auf rund 8.500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Höherer Eintrittspreis ins Peitinger Wellenfreibad
Höherer Eintrittspreis ins Peitinger Wellenfreibad
Auch dieses Jahr kein Volksfest: Kleiner Rummel für Altstadt?
Auch dieses Jahr kein Volksfest: Kleiner Rummel für Altstadt?

Kommentare