Kartenvorverkauf läuft

Comeback der Schongauer Musiknacht

+
„Nightgroove“ heißt jetzt „Sound in the City“: 14 Bands und zwei DJs werden am kommenden Samstag, 11. November, in 16 Schongauer Lokalen ordentlich einheizen.

Schongau – Der Schongauer Nightgroove war jahrelang ein fester Termin im Partykalender, bis der externe Veranstalter das Event kurzfristig absagte. Am kommenden Samstag, 11. November, geht nun die Neuauflage über die Bühne bzw. Bühnen: Unter dem Namen „Sound in the city“ erlebt die Musiknacht ab 20 Uhr ein Comeback.

In 16 Lokalen sorgen dann 14 Bands und zwei DJs bis 1 Uhr für Stimmung bei den Besuchern. Im Programm der Organisatoren Hermann Gleich und Franz Köpf dürfte von Bluesrock über Sound der 50er und griechischer Musik bis hin zu Rock und Pop für jeden Geschmack etwas dabei sein.

So bringt beispielsweise die Münchner Band „Stabil“ Funkiges ins Lagerhaus. Ihr Programm setzt sich aus eigenen Titeln mit deutschen, englischen und bayerischen Texten, aber auch einigen Covernummern zusammen. „Mr. MoeJoe“ bringt Bluesrock in den Eulenspiegel und „Charlys Band“ sorgt für handgemachte Livemusik im Brauhaus. Die Afterparty steigt ab 23 Uhr mit DJ Bentastic im Moritz.

Ein Shuttlebus, der zwischen Rathaus, Lechwirt, Moritz, Valentin, Eule und Brauhaus verkehrt, transportiert die Musiknacht-Besucher bequem auch in die Lokale außerhalb der Altstadt.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des Kreisboten Schongau in der Münzstraße 14.

Auch interessant

Meistgelesen

Weniger Deich, mehr Wildnis für die Ammer
Weniger Deich, mehr Wildnis für die Ammer
Von Urnen, Stelen und Bäumen
Von Urnen, Stelen und Bäumen
Jeder "ein bisschen befriedigt"
Jeder "ein bisschen befriedigt"
Ein Katholik gibt den Luther
Ein Katholik gibt den Luther

Kommentare