Listen vorgelegt

Online-Petition gegen Müllverbrennung in Altenstadt

Buresch Müllverbrennung Petition Unterschriften Altenstadt Schongau
+
Bettina Buresch brachte die Unterschriftenlisten ins Heizkraftwerk in Altenstadt.

Schongau/Altenstadt – Gegen die geplante Müllverbrennung beim Heizkraftwerk in Altenstadt wurde eine Online-Petition gestartet (wir berichteten). Bettina Buresch (Grüne), Umweltreferentin der Stadt Schongau, hat diese ins Leben gerufen und die Unterschriftenliste nun symbolisch dort abgegeben.

Zwar ist Inhaber Siegfried Schuster nicht der direkte Adressat, das ist vielmehr Johannes Weiner von der Regierung von Oberbayern, dennoch solle Schuster die Unterschriften zur Kenntnis nehmen, so Buresch. Fast 3.000 Personen haben online gegen die Nutzungsänderung der Anlage im Nachbarort unterschrieben. Sie fordern ein Genehmigungsverfahren. „Es darf nicht in einem beschleunigten Verfahren behandelt werden“, heißt es dort. In einem öffentlichen Genehmigungsverfahren müssen die betroffenen Kommunen, aber auch Verbände und Vereine, sowie Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit für Einwendungen gegen die geplante Müllverbrennung erhalten, heißt es weiter.

Als dringend erforderlich sehen die Initiatoren dieser Online-Petition auch eine öffentliche Diskussionsrunde mit wissenschaftlicher Begleitung durch Fachleute zur Information der Bevölkerung in und um Schongau über die Gefahren der geplanten Müllverbrennungsanlage.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Haus, das schon zweimal im Weg stand
Ein Haus, das schon zweimal im Weg stand
Einbruch in Peitinger Bahnhofs-Kiosk
Einbruch in Peitinger Bahnhofs-Kiosk
Mutmaßlicher Drogenhändler von Schongauer Polizei geschnappt: Mehr als zwei Kilo Marihuana und Waffen
Mutmaßlicher Drogenhändler von Schongauer Polizei geschnappt: Mehr als zwei Kilo Marihuana und Waffen
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag

Kommentare