Papierfliegerwettbewerb in Schongau

Könige der Lüfte

+
Büroklammer und Papier sind die einzigen erlaubten Materialien für den Papierfliegerbauer.

Schongau – Nach der längsten Ostertafel und dem Bürgersteigflohmarkt plant die Aktionsgruppe „Schongau belebt“ schon ihr nächstes großes Ding: Am kommenden Samstag, 5. Juli, geht es am Bürgermeister-Schaegger-Platz in die Luft. Um 10 Uhr startet der erste Papierfliegerwettbewerb im Pfaffenwinkel.

Ausgedacht hat sich die Aktion Robert Kassebaum. Er stieß im Internet über einen ähnlichen Wettbewerb, der sich in Kassel bereits seit elf Jahren großer Beliebtheit erfreut. „Da hab’ ich mir gedacht, wieso nicht auch bei uns?“, sagt der Initiator. Selbst eine Weltmeisterschaft der besten Papierfliegerbauer gibt es schließlich bereits. 

In Schongau ist die Veranstaltung erst einmal ein Versuchsballon. Sie richtet sich deshalb auch nur an die Jüngeren. Das Alterslimit für die Teilnehmer liegt bei 16 Jahren. Gebastelt werden dürfen die Papierflieger aus 80 bis 120 Gramm pro Quadratmeter schwerem normalen Kopierpapier. Das Papier darf gefaltet, geschnitten und geklebt werden. Einziges Hilfsmittel zur Trimmung ist eine Büroklammer. 

Der Wettbewerb findet am Bürgermeister-Schaegger-Platz im Rahmen des Kinderfests der Kinderhilfe Schongau statt. Gestartet wird voraussichtlich von einer Bühne. Die Wertung erfolgt in den drei Klassen Konstruktion und Kreativität bei Bau und Ausgestaltung der Flieger, Flugweite und Flugdauer. Jeder Teilnehmer hat drei Versuche, von denen jeweils einer für den Distanzwettbewerb und den Flugzeit-Wettbewerb gewertet wird. Den Siegern winken ferngesteuerte Modellflugzeuge als Hauptpreise. 

Wer Lust hat, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, der kann sich bis zum Samstag kostenlos Faltvorlagen und Teilnahmebedingungen bei Optik Kassebaum, in der Büchergalerie oder im Schmankerl abholen. Anmeldeschluss ist am Tag der Veranstaltung um 10.30 Uhr auf der Bühne am Platz. Die Startgebühr übernimmt die Werbegemein-schaft Schongau.

chpe

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
Große Bundeswehr-Vereidigung am Marienplatz
Große Bundeswehr-Vereidigung am Marienplatz
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder

Kommentare