Motorrad prallt in Auto

Motorradfahrer aus Peiting bei Unfall mittelschwer verletzt

PantherMedia B23343546
+
Symbolbild

Peiting - Mittelschwere Verletzungen hat sich ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Peiting bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Auto am gestrigen Mittwoch zugezogen. Er hatte zuvor mehrere Fahrzeuge überholt, die sich jedoch hinter dem Abbiegenden eingeordnet hatten.

Gegen 14.50 Uhr wollte ein 59-jähriger Peitinger von der Ammergauerstraße nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Hierzu reduzierte er die Geschwindigkeit. Der Motorradfahrer überholte daraufhin mehrere Fahrzeuge, welche sich hinter dem Abbiegenden befanden. Als er seinen Fehler bemerkte, leitete der 62-Jährige noch eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Crash nicht mehr verhindern. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich laut Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg auf rund 2.500 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Messerattacke auf Security-Mitarbeiter in Altenstadt
Messerattacke auf Security-Mitarbeiter in Altenstadt
5G-Technik: Mehrheit der Peitinger Räte unterstützt fachliche Stellungnahme
5G-Technik: Mehrheit der Peitinger Räte unterstützt fachliche Stellungnahme

Kommentare